Holznägel

Hier werden Holzprojekte diskutiert, die vorwiegend mit Handwerkzeugen und nicht mit Maschinen realisiert werden. Hier ist auch ein Platz für traditionelle Oberflächenbehandlung von Holz. Ebenso geht es hier um klassische Handwerkzeuge zur Holzbearbeiteng, deren Bedeutung, Pflege und Gebrauch.
Antworten
Christof H
Beiträge: 42
Registriert: Fr 12. Aug 2022, 11:22

Holznägel

Beitrag von Christof H »

Ich hatte gerade, wie schon beschrieben die Notwendigkeit den untersten Querfries einer Tür zu verbreitern.

Da die Fuge an einer Stelle sitz, die sowohl der Witterung, als auch mechanischer Beanspruchung ausgesetzt sein kann, habe ich mich entschieden, die Fuge durch Holznägel zu sichern. Davon möchte ich Euch berichten:

Ich hab die Nägel auf Vorrat aus Restholz 8x8mm herausgeschnitten und zwar so:
20221020_181956.jpg
20221020_181956.jpg (1.66 MiB) 1237 mal betrachtet
Dann habe ich die Nägel, hochkannt auf ein Brett gestellt und mit einem Stemmeisen, kurz unter dem Kopf abgefast.
Dann habe ich sie durch ein 8mm loch geschlagen, weil ich testen wollte, ob sie auch nicht das Holz spalten.

das erwies sich als eine gute Methode, den dadurch wurden die Nägel leicht geglättet und gerundet.
Oben die Nägel, frisch von der Säge, unten nachdem sie einmal durchgeschlagen waren:
20221021_183750.jpg
20221021_183750.jpg (2.11 MiB) 1237 mal betrachtet

Mit ein bisschen Leim habe ich sie dann eingeschlagen:
20221021_190247.jpg
20221021_190247.jpg (1.32 MiB) 1237 mal betrachtet
Tolle Sache. So ein Holznagel klemmt sich nochmal ganz anders in das Holz als ein Dübel.
F. Spannagel lobt ja immer wieder seine Eigenschaften.
Jetzt weiß ich warum.

Christof.
David
Beiträge: 135
Registriert: Di 22. Jun 2021, 11:31
Wohnort: Rhein-Sieg

Re: Holznägel

Beitrag von David »

Sieht aus als ob das gut geklappt hat. Verwende ich auch gerne.

Wenn man die aus dem Material spaltet hat man noch einen besseren Faserverlauf. In dem Fall vielleicht nicht nötig, aber spätestens wenn man mit versetzten Löchern (was ist der deutsche Begriff für drawbore-pins?) arbeitet kann das schon mal hilfreich sein.

Gruß, David
Thomas.M
Beiträge: 134
Registriert: So 3. Jan 2021, 20:57

Re: Holznägel

Beitrag von Thomas.M »

Hallo Christof,

danke für diese ausführliche Beschreibung. Mich würde interessieren, wie du die Nägel rund bekommen hast. Was für ein Eisen hast du genommen, um sie hindurch zu schlagen?
Hast du selbst etwas gebaut oder hast du dieses Locheisen von Veritas? Ist das eher mühsam oder wo muss man drauf achten. 8mm sind ja auch nicht unbedingt dezente Maße.

Viele Grüße
Thomas
Christof H
Beiträge: 42
Registriert: Fr 12. Aug 2022, 11:22

Re: Holznägel

Beitrag von Christof H »

Hallo Thomas,

ich habe in ein Reststück Eiche ein Loch gebohrt und die Nägel bis kurz vor den Kopf eingeschlagen und von der anderen Seite wieder rausgeschlagen.

Eigentlich hatte ich das gemacht, um zu testen, ob die Nägel nicht das Holz spalten. Bei der Gelegenheit stellt sich heraus, dass sie auf diese Weise auch gleich ein wenig geglättet und gerundet wurden, aber nicht zu sehr.

Hier ein Foto:
20221021_183651.jpg
20221021_183651.jpg (1.91 MiB) 1012 mal betrachtet
Thomas.M
Beiträge: 134
Registriert: So 3. Jan 2021, 20:57

Re: Holznägel

Beitrag von Thomas.M »

Hallo Christof,

vielen Dank für die Beschreibung. Ich habe mir für kleinere Durchmesser mal ein Hobeleisen besorgt und in verschiedenen Durchmessern Löcher gebohrt, weil ich nicht das teure Heißen von Veritas kaufen wollte. Dass es auch so einfach geht, habe ich gar nicht drüber nachgedacht.

Besten Gruß
Thomas
Antworten