Kettensäge für Zimmermannsarbeiten

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Christof Hartge
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 19:50

Kettensäge für Zimmermannsarbeiten

Beitrag von Christof Hartge »


Liebe Mitglieder im lauten Forum,
ich schleiche mich mal herüber, bin sonst immer drüben im leisen Forum. Aber jetzt brauche ich Euren Rat:

ich suche eine Kettensäge für Zimmermannsarbeiten in Eichenholz.
Es geht um Anpasungsarbeiten für Fenster und Tür.

Die Eichenbalken sind so 15-20 cm stark.

Was würdet ihr für ein Modell empfehlen?

Grüße, Christof.

Holger Sachs
Beiträge: 14
Registriert: Mi 11. Dez 2019, 07:01

Re: Kettensäge für Zimmermannsarbeiten

Beitrag von Holger Sachs »


eigentlich vollkommen gleichgültig, das Schwert muss nur lang genug sein.

Heinz Kremers
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:10

Re: Kettensäge für Zimmermannsarbeiten

Beitrag von Heinz Kremers »


Hallo,

nein nicht vollkommen gleichgültig. 20 cm alte, trockene Eiche Sägen braucht schon etwas Kraft, vor allem wenn Längsschnitte anliegen.

Gruß
Heinz

reinhold
Beiträge: 1793
Registriert: Do 17. Sep 2020, 16:38

Re: Kettensäge für Zimmermannsarbeiten

Beitrag von reinhold »

[In Antwort auf #92229]
hallo Christof,

ich hatte im Februar/März (vor Corona) drei Wochen lang die Zimmerleute hier und natürlich habe ich mir ihre Werkzeuge und ihre Maschinen angeschaut.

Wichtigste Erkenntnis: Benzinmotoren und Elektrokabel sind out.

Die Jungs arbeiten NUR noch mit Akkus. Auch die Kettensägen und Kreissägen laufen auf Akku. Bei den Kettensägen schwören sie auf Husquarna mindestens mit einem 30 cm-Schwert.

Nur so als Hinweis.
viele Grüsse
reinhold

Benutzeravatar
Thomas Kaes
Beiträge: 693
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:10

Re: Kettensäge für Zimmermannsarbeiten

Beitrag von Thomas Kaes »


http://www.woodworking.de/cgi-bin/holzbearbeitungsmaschinen/webbbs_config.pl/md/read/id/102310/sbj/elektro-kettensaege/

Ich habe wie gesagt eine Makia E-Kettensäge als gelernter Tischler und angelernter Zimmermann (Bautischler Denkmalpflege)
und habe aus der jahrelangen praktischen Arbeit den Vergleich zu Benzin (jede Größe), Stihl E10/14/20.
Die Makita würde ich jederzeit nochmals kaufen. Durch den Längsmotor sehr handlich.
Leistung: Grobzerlegung Walnussstamm > 80 cm 2,50 m lang in der Garage kein Thema.
Kox hat sogar passende 1,3er Längsschnittketten passend im Programm.

Gruss
Thomas


Rüdiger
Beiträge: 124
Registriert: Mi 16. Jun 2021, 12:17

Re: Kettensäge für Zimmermannsarbeiten

Beitrag von Rüdiger »


Wichtigste Erkenntnis: Benzinmotoren und Elektrokabel sind out.
Die Jungs arbeiten NUR noch mit Akkus. Auch die Kettensägen und Kreissägen laufen auf Akku.
Aber weshalb? Praktisch? Klar. Leistung? Keine Ahnung.
Mir persönlich macht der Einsatz von Akkuwerkzeugen zuviel Müll, da ich die meisten Werkzeuge nur sehr sporadisch einsetze und sich die Akkus dann eher kaputtliegen. In einer Firma kann das sicherlich anders betrachtet werden, gerade dann, wenn dieselben Akkus für verschiedene Werkzeuge eingesetzt werden können.


Pedder
Beiträge: 5441
Registriert: So 8. Dez 2019, 14:41
Kontaktdaten:

Re: Kettensäge für Zimmermannsarbeiten

Beitrag von Pedder »

[In Antwort auf #92232]
HAllo Reinhold,

Profis nutzen die aber auch jeden Tag. für den Gelegentlichen Einsatz sind Akkumaschinen mir immer lästig gewesen.

Viel mehr dazu habe ich mal im Nachbarforum geschrieben.

https://www.woodworker.de/forum/threads/liga-f%C3%BCr-akkufreie-privatwerkzeuge.92929/

Liebe Grüße
Pedder

reinhold
Beiträge: 1793
Registriert: Do 17. Sep 2020, 16:38

Re: Kettensäge für Zimmermannsarbeiten

Beitrag von reinhold »


danke, Pedder, für den Hinweis. Aber ich lese das Nachbarforum nicht.
Ich verbringe meine Zeit lieber in der Werkstatt, bzw. auf der Baustelle. Es gibt sooo viel zu tun.
mit freundlichen Grüßen
reinhold

Fabien
Beiträge: 49
Registriert: So 5. Sep 2021, 14:39
Kontaktdaten:

Handwerkszeug für Zimmermannsarbeiten

Beitrag von Fabien »


Hallo zusammen!

Wie schnell glauben wir in unserer Welt, man brauche für jedes Projekt als erstes die volle Ausstattung und einen riesigen Maschinenpark...

Auch ich würde mir das nochmal ganz von vorne überlegen.
Klar kann man ein paar Schnitte in Holz mal schnell mit einer Kettensäge machen (egal wie sie nun angetrieben ist).
Doch wie schnell und befriedigend kann man diese Schnitte auch von Hand machen?
Ich weiss nicht genau, was Du bei Deinem Projekt machen musst, aber ich reg einfach mal dazu an die Idee in Erwägung zu ziehen dazu Handwerkzeuge zu benutzen.
Vielleicht tut es ja ein Satz Fuchsschwanzsägen oder eine Bestellsäge mit zwei Blättern (für Längs und für Querschnitt) und dazu ein paar Stemmeisen, evtl. noch ein grosser Bohrer. Das kostet auch in profiausführung nicht die Welt, und man bekommt damit jede Anpassungsarbeit für Fenster und Türen in egal welchem Holz bestens hin (oft auch genau so schnell und meistens viel genauer!)

Nur so als Anregung...

Jedenfalls, viel Erfolg bei Deinem Projekt egal mit welchem Werkzeug!

Liebe Grüsse,
Fabien

Pedder
Beiträge: 5441
Registriert: So 8. Dez 2019, 14:41
Kontaktdaten:

Re: Handwerkszeug für Zimmermannsarbeiten

Beitrag von Pedder »


Hallo Fabien,

Ich glaube keiner hier muss Christoph, dem Autor von die Zähmung des widerspenstigen Bretts über Handsägen aufklären.
Aber manchmal ist eine Kettensäge net zu haben. Ich habe auch eine.

Mit der säge ich viel lieber mal einen versteckten Nagel, als mit einem selbstgeschärften Fuchsschwanz.
Oder an Stellen, wo ich mit dem Fuchhschwanz nicht hinkomme.

Liebe Grüße
Pedder

Antworten