Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Hier werden Holzprojekte diskutiert, die vorwiegend mit Handwerkzeugen und nicht mit Maschinen realisiert werden. Hier ist auch ein Platz für traditionelle Oberflächenbehandlung von Holz. Ebenso geht es hier um klassische Handwerkzeuge zur Holzbearbeiteng, deren Bedeutung, Pflege und Gebrauch.
Antworten
Michael Meyer
Beiträge: 408
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:26

Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Beitrag von Michael Meyer »

Liebe Woodworker, ich bin nicht mehr sehr aktiv hier in der Community, bastele aber immer noch ab und zu mal und teile das mit; eventuell findet jemand dadurch eine Anregung. Zur Zeit habe ich einiges Holz von der Zerlegung zweier Weinfäßer aus Eiche, und habe mir überlegt, ob man etwas daraus machen kann. Ich bin dabei, zwei Couchtische zu basteln; für die Platte nehme ich den einen Boden (den anderen kann man nicht gebrauchen, weil dort die Ausschnitte für die Zapfanlange waren). Und für die Füße nehme ich die Dauben, allerdings längs aufgeteilt.
Liebe Grüße, Michael
Dateianhänge
IMG_6699.jpg
IMG_6699.jpg (741.16 KiB) 2946 mal betrachtet
IMG_6698.jpg
IMG_6698.jpg (793.61 KiB) 2946 mal betrachtet
IMG_6697.jpg
IMG_6697.jpg (756 KiB) 2946 mal betrachtet
IMG_6692.jpg
IMG_6692.jpg (869.94 KiB) 2946 mal betrachtet
IMG_6696.jpg
IMG_6696.jpg (980.4 KiB) 2946 mal betrachtet
IMG_6694.jpg
IMG_6694.jpg (755.21 KiB) 2946 mal betrachtet
IMG_6693.jpg
IMG_6693.jpg (812.82 KiB) 2946 mal betrachtet
Rafael
Beiträge: 840
Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:43

Re: Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Beitrag von Rafael »

Hallo Michael,

hast du die Beine mit den Stahlwinkeln genügend stabil befestigt bekommen? Ich hätte da die Befürchtung, dass der Tisch damit eine zu große Neigung zum Wackeln hat.

Gruß,
Rafael
Bernd Grunwald
Beiträge: 481
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 14:21

Re: Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Beitrag von Bernd Grunwald »

Hallo Michael,

sieht gut aus - quick and rustic.

Wäre vielleicht auch was für die Sitzecke im Garten.

Gruß
Bernd
MarkusB
Beiträge: 1200
Registriert: Mo 15. Mär 2021, 07:21

Re: Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Beitrag von MarkusB »

Hallo Michael,

das ist ein sehr schönes Möbel geworden.
Die geschwungenen Beine sind was ziemlich besonderes.

Wegen der Stabilität würde ich mir keine Sorgen machen.
Soll ja nicht darauf getanzt werden...

Viele Grüße

Markus
Benutzeravatar
annajo
Beiträge: 5
Registriert: Mi 4. Okt 2023, 07:36

Re: Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Beitrag von annajo »

Hallo Michael,

sehr schöne Idee und sehr gut umgesetzt.

Wie kommt man ein altes Weinfaß ran?
Muss man dazu in einem Weinanbaugebiet leben?

Gruß, Edwin
Benutzeravatar
Uwe.Adler
Beiträge: 1270
Registriert: So 27. Dez 2020, 22:52

Re: Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Beitrag von Uwe.Adler »

Hey Mike,

eine nicht alltägliche Umsetzung und die Daubenbeine sind schon ein schöne besondere Ergänzung zu dem Bodeneinsatz. Viel Spass mit den restlichen Dauben und ich gespannt, was daraus sich noch ergeben wird.
Herzliche Grüße

Uwe
Benutzeravatar
Volker Hennemann
Beiträge: 781
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 23:02
Kontaktdaten:

Re: Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Beitrag von Volker Hennemann »

Hallo Michael,

schöne Idee!
Was hast du denn mit der 2. Platte (die mit Loch) gemacht?
Falls die noch vorhanden und Du keine Verwendung hast, bitte Private Nachricht an mich!

Liebe Grüße
Volker
Michael Meyer
Beiträge: 408
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:26

Re: Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Beitrag von Michael Meyer »

Liebe Holzwerker,
vielen Dank für die Rückmeldungen. Die Stahlwinkel mit 10° Spreizung (vom Senkrechten) habe ich von einem befreundeten Schlosser machen lassen, aus 4mm starken Stahl, sie sind mehr als stabil genug. Ich hatte zuerst Klötze aus Holz für die Füsse gemacht, aber das sah nicht schön aus und war viel zu klobig.
Die Querverstrebungen habe ich an beiden Enden mit Langlöchern versehen.
Das Holz habe ich von der Zerlegung zweier alten Weinfässer, die meiner Lebensgefährtin gehörten; was übrig blieb, habe ich dort gelassen. Die zwei Tische (der nächste ist etwas größer, entsprechend dem zweiten Faß) sind auch schon vergeben und fanden reges Interesse.
Liebe Grüße und frohes Werkeln,
Michael
Michael Meyer
Beiträge: 408
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:26

Re: Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Beitrag von Michael Meyer »

Liebe Holzwerker, jetzt ist der zweite (größere) Tisch auch fertig, und beide sind mit Bohnerwachs behandelt. Liebe Grüße, Mike
Dateianhänge
IMG_6786.jpg
IMG_6786.jpg (575.13 KiB) 1961 mal betrachtet
IMG_6787.jpg
IMG_6787.jpg (415 KiB) 1961 mal betrachtet
IMG_6789.jpg
IMG_6789.jpg (642.88 KiB) 1961 mal betrachtet
IMG_6790.jpg
IMG_6790.jpg (723.51 KiB) 1961 mal betrachtet
IMG_6785.jpg
IMG_6785.jpg (513.13 KiB) 1961 mal betrachtet
IMG_6792.jpg
IMG_6792.jpg (593.38 KiB) 1961 mal betrachtet
IMG_6784.jpg
IMG_6784.jpg (572.75 KiB) 1961 mal betrachtet
IMG_6788.jpg
IMG_6788.jpg (437.69 KiB) 1961 mal betrachtet
IMG_6791.jpg
IMG_6791.jpg (605.12 KiB) 1961 mal betrachtet
Michael Meyer
Beiträge: 408
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:26

Re: Couchtisch aus einem alten Weinfaß

Beitrag von Michael Meyer »

Übrigens war es doch eine ordentliche Menge Arbeit, bis aus den Faßteilen die Tische geworden sind - auch wenn es nach wenig Arbeit aussieht. Zuerst die Faßböden auseinander nehmen, abrichten und wieder zusammen leimen, dann oben und unten glatt hobeln (mit meinem alten ECE-Holzhobel, ging sehr gut) und schleifen. Dann Querhölzer zur Befestigung der Füsse und zur Vermeidung daß die Platte sich wirft anbringen. Die Füsse selber aus den Dauben schneiden und sauber schleifen. Die geschwungenen Füsse verlangen einiges an Feinarbeit - zum einen oben am Winkeleisen, damit sie satt aufliegen, und dann unten, damit man eine Ebene erzielt - d.h. daß der Tisch satt auf dem Boden steht und alle Füsse plan aufliegen. Das dauert etwas, weil ich die Füsse mit Winkeln in zwei Ebenen angebracht habe, sowohl längs als auch quer, und dazu sind sie auch gebogen. Mit etwas Zeit und Geduld geht es.
Liebe Grüße,
Mike
Antworten