Rob Cosman Innovation Tiefeneinstellung

Hier werden Holzprojekte diskutiert, die vorwiegend mit Handwerkzeugen und nicht mit Maschinen realisiert werden. Hier ist auch ein Platz für traditionelle Oberflächenbehandlung von Holz. Ebenso geht es hier um klassische Handwerkzeuge zur Holzbearbeiteng, deren Bedeutung, Pflege und Gebrauch.
kevin22
Beiträge: 52
Registriert: Sa 18. Sep 2021, 20:34

Re:Tiefeneinstellung

Beitrag von kevin22 »


Hallo Andreas,

sehr interessant, wieder was gelernt.

Danke für deine Recherche!

Kev

Christoph Schmitz
Beiträge: 341
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Rob Cosman Innovation Tiefeneinstellung

Beitrag von Christoph Schmitz »

[In Antwort auf #155384]
Hallo Kev,

klar, man findet im großen weiten Internet *irgendwo* jemanden, der eine Einstellmutter oder den Hebel für die Tiefeneinstellung (das "Joch", "Yoke") oder sowas verkauft. Was ich meinte ist, es wäre schön, wenn jemand das regelmäßig anbieten würde, ohne dass ich eine einzelne Einstellmutter irgendwo in England bestellen muss (hab ich vor einer Weile gemacht, um das Plastikding an einem Stanley Handyman #4 zu ersetzen). James Wright von Wood by Wright scheint gerade so etwas für das Yoke anzuleiern (damit dickere, moderne Eisen passen), aber aus den USA wird das Porto wieder zu teuer sein und hierzulande ist der Markt für sowas wohl zu klein.

Viele Grüße
Christoph

Andreas Ranogajec
Beiträge: 582
Registriert: Do 16. Sep 2021, 02:04

Re: Rob Cosman Innovation Tiefeneinstellung

Beitrag von Andreas Ranogajec »


Hallo Christoph,...
der Ersatzteilmangel in Kontinentaleuropa bezgl. der Stanleyhobel verhält sich genauso wie der
bei Autooldtimern, die aus den Staaten kommen.
Entweder sind die Teile zu teuer oder sie passen nicht,...
Nachbau kaum rentabel, da zuviele Gewindesorten verbaut wurden!
Manche Händler lassen sich das teuer bezahlen,...in der elektronischen Bucht kostet mal ein Frosch mit
Originalschrauben so den halben Einkaufspreis eines ganzen Hobels...!
Frech ausgebreitet im Netz wird das große Angebot von "Franken planes", die nicht alle Originalteile haben oder aus Ersatzteilen
zu ganzen Hobeln zusammengebaut wurden.
Eine genaue Typenstudie ist da fast unerläßlich...eine exakte Zuordnung manchmal bei Gelegenheitskäufen kaum
möglich.
So meine Erfahrungen,...
LG



Antworten