Absaughaube kleine Tischkreissäge - meine Lösung *MIT BILD*

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Antworten
Benutzeravatar
tobikop
Beiträge: 42
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 15:08

Absaughaube kleine Tischkreissäge - meine Lösung *MIT BILD*

Beitrag von tobikop »









Hallo zusammen,

meine Ulmia 1710 hat eine neue Absaughaube bekommen. (Als ich sie bekommen hab, war nur die kleine anschraubbare Holzhaube dabe, mit dem Problem, dass sie bei verdeckten Schnitten demontiert werden muss, hat auch die Vibrationen am Spaltkeil noch verstärkt)
Nichts besonderes, aber vielleicht eine Anregung, falls jemand gerade am überlegen ist, wie er oder sie es bauen könnte...

Die Haube ist aus Plexiglas, der vordere Teil mit Heißluftfön gebogen und mit Sekundenkleber verklebt (funktioniert ja sehr einfach - hatte ich aber vorher noch nie gemacht).
Am Trapez ist sie über eine T-Nut.Schiene befestigt und lässt sich darüber einstellen.
Das Trapez ist aus Aluprofilen vom Wertstoffhof.
Der Arm aus einem Edelstahlrohr vom Wertstoffhof und dient gleichzeitig als Absaugrohr. Tollerweise 40mm außen, so dass ein ensprechender Schlauch / HT DN40 drüber passt.
Angeschlossen hab ich es an meinen Industriesauge mit Zyklon - dann kreischen zwar zwei Absaugungen, aber eine Kombination mit meinem 100mm Anschluss hat nicht funktioniert.
Etwas wackelig (die Multiplexhalterung des Auslegers muss ich noch versteifen, gibt etwas nach), funktioniert aber tadellos, Ausschlag an der Haube ist gering.
Die Haube ist am Rohr geklemmt und lässt sich so mit dem Klemmhebel auch lösen und nach oben wegklappen.

Gute Sicht auf das Sägeblatt, auf alle Fälle ein Sicherheitsgewinn, und weniger Späne auf dem Tisch - So gut wie Justus Haube natürlich nicht, aber durch sie inspiriert - Danke ;-)

Schöne Grüße
Tobi



Konrad Holzkopp
Beiträge: 1657
Registriert: Do 2. Nov 2017, 12:23

Re: Absaughaube kleine Tischkreissäge - meine Lösu

Beitrag von Konrad Holzkopp »


Moin Tobi,

ich danke für die Blumen, aber ist die Haube wirklich aus Polyacryl gebaut?

Gut Holz! Justus.

Dirk Boehmer
Beiträge: 2638
Registriert: Di 20. Aug 2013, 13:34
Kontaktdaten:

Re: Absaughaube kleine Tischkreissäge - meine Lösu

Beitrag von Dirk Boehmer »


Hi Tobi,

sieht gut aus. Habe ich mir auch noch auf meine Liste gesetzt.
Allerdings fehlt in der Haube evtl. noch so ein kleiner Steg, der die
Ansaugleitung deutlich verbessern kann.

Siehe Video von Cosmas Bauer: https://www.youtube.com/watch?v=_fZtUovrCm0

Gruß
Dirk

Benutzeravatar
tobikop
Beiträge: 42
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 15:08

Re: Absaughaube kleine Tischkreissäge - meine Lösu

Beitrag von tobikop »


Servus Justus,

ja ist 4mm PMMA Acrylglas - hab ich mich vielleicht zu umgangssprachlich ausgedrückt ;-)

Schöne Grüße

Tobi

Benutzeravatar
tobikop
Beiträge: 42
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 15:08

Re: Absaughaube kleine Tischkreissäge - meine Lösu

Beitrag von tobikop »


Servus Dirk,

da hast du Recht, wollte ich eigentlich auch so machen, allerdings hätte die Haube deutlich höher sein müssen, um nicht bei voll ausgefahrenem Blatt (was zugegebenermaßen hier auch nicht sehr hoch ist) beim Absenken nach dem Schnitt nicht den "Spoiler" zu schlitzen...dann hätte die ganze Aufhängung höher und damit auch stärker ausgelegt sein müssen...
Letztlich schien mir das für meine kleine Säge doch etwas überdimensioniert und ich hab die etwas schlechtere Absaugung in Kauf genommen. Das meiste wird trotzdem weggesaugt.
Bei dünnem Sperrholz ist es sogar hilfreich die Haube nicht parallel und sehr nah abzulassen, dann hebts das Werkstück ;-)

Schöne Grüße

Tobi

Konrad Holzkopp
Beiträge: 1657
Registriert: Do 2. Nov 2017, 12:23

Re: Absaughaube kleine Tischkreissäge - meine Lösu

Beitrag von Konrad Holzkopp »


Moin,

Plexi"glas" ist zu stark splitterbildend als dass es im Bereich schnelllaufender Maschinenteile
eingesetzt werden sollte.
Polycarbonat, ergo Makrolon oder Lexan ist für solche Vorrichtungen zu bevorzugen.

Gut Holz! Justus.

Dirk Boehmer
Beiträge: 2638
Registriert: Di 20. Aug 2013, 13:34
Kontaktdaten:

Re: Absaughaube kleine Tischkreissäge - meine Lösu

Beitrag von Dirk Boehmer »


Hi Tobi,

da hast du Recht, wollte ich eigentlich auch so machen, allerdings hätte die Haube deutlich höher sein müssen, um nicht
bei voll ausgefahrenem Blatt (was zugegebenermaßen hier auch nicht sehr hoch ist) beim Absenken nach dem Schnitt nicht
den "Spoiler" zu schlitzen...dann hätte die ganze Aufhängung höher und damit auch stärker ausgelegt sein müssen...

Stimmt, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht.


Letztlich schien mir das für meine kleine Säge doch etwas überdimensioniert und ich hab die etwas schlechtere Absaugung
in Kauf genommen. Das meiste wird trotzdem weggesaugt. Bei dünnem Sperrholz ist es sogar hilfreich die Haube nicht parallel
und sehr nah abzulassen, dann hebts das Werkstück ;-)

Ups, das hätte ich nicht gedacht. Ist ja schön, dass das so gut funktioniert. Dann muss ich hier wohl auch mal ran... :-)

Gruß
Dirk


Antworten