Endlich, meine Wunsch TBM: Wörner B13s *MIT BILD*

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Gerhard656
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 23:59

Re: Endlich, meine Wunsch TBM: Wörner B13s

Beitrag von Gerhard656 »


klar,
ich restauriere gerade eine B13S, und möchte mir eine neue Skala mit den Drehzahlen darauf machen!
Leider fehlt diese bei meiner Maschine komplett!!
Ich hab mir schon einen neuen Streifen aus Alu hergerichtet und möchte mir nun die Skalenstriche mit den Drehzahlen einlasern!
ich bräuchte von einer Maschine abgemessen mit einem Maßband, vom rechten Schraubenloch aus gemessen, die ganzen Skalenstiche klein groß und die passenden Drehzahlen in Milimeter!
Bitte wenn mir jemand helfen will und kann, bitte mit direkter email an mich senden!
---------bockei@gmx.de----------
danke schon mal im voraus!
Gerhard

Daniel Baum / DaBa
Beiträge: 228
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:16

Re: Endlich, meine Wunsch TBM: Wörner B13s

Beitrag von Daniel Baum / DaBa »


Hallo Gerhard,

ist kein Problem … Mail ist unterwegs …

Gruß Daniel



Dennis
Beiträge: 2
Registriert: Do 25. Aug 2022, 07:22

Re: Endlich, meine Wunsch TBM: Wörner B13s *MIT BILD*

Beitrag von Dennis »

Moin,
Ich hatte vor kurzem etwas Glück und konnte eine Wörner TIBO 13s ergattern. Die Maschine stammt aus einem Nachlass und somit konnte mir niemand etwas zur Historie sagen und Unterlagen waren auch keine vorhanden.
Bei meiner Maschine ist die Schnecke der Höhenverstellung leider gebrochen (daher war sie auch ein Schnapper)
An dem Thema bin ich aber schon mit einem Bekannten dran.
Der Thread opener Daniel erwähnte, dass er Unterlagen zu seiner 13S dazu bekommen hat. Wäre es möglich diese zu bekommen als Scan oder ähnliches?

Viele Grüße
Dennis
Dennis
Beiträge: 2
Registriert: Do 25. Aug 2022, 07:22

Re: Endlich, meine Wunsch TBM: Wörner B13s *MIT BILD*

Beitrag von Dennis »

Hi Zusammen,
Ich möchte euch hier noch an ein paar Bildern teilhaben lassen.

So stand die gute Wörner zum Abbau und zur Abholung bereit.
Wörner_TIBO13S_klein.jpg
Wörner_TIBO13S_klein.jpg (30.1 KiB) 2118 mal betrachtet
Woerner_TIBO13S_klein2.jpg
Woerner_TIBO13S_klein2.jpg (34 KiB) 2118 mal betrachtet
Was ich vorher wusste und worüber ich mir lange den Kopf zerbrochen hatte: Die Höhenverstellung war defekt.
Mangels Unterlagen hatte ich gehofft, die Welle der Schnecke ist eventuell mit einem Scherstift versehen... -> Fehlanzeige, schade.

Nach dem Auseinderbau zu Hause kam die Ernüchterung.
Gebrochene-Welle_klein.jpg
Gebrochene-Welle_klein.jpg (12.17 KiB) 2118 mal betrachtet
Einzelteile_klein.jpg
Einzelteile_klein.jpg (9.16 KiB) 2118 mal betrachtet
Die Firma Riesle Mechanik würde in ein paar Monaten dieses Bauteil in eng limitierter Stückzahl neu fertigen.

Leider ist auf dem Typenschild kein Baujahr vermerkt, vielleicht kann das Forum hier ja nochmal helfen.
Meine Maschine ist mit der Nummer 13425 aus der Fertigung gegangen. Ich vermute aufgrund anderer Seriennummern ein Baujahr zwischen 1959-1962.

Da die Zeit durch Job und Familie sehr begrenzt ist, wird die Aufarbeitung der Maschine noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.
Wenn Interesse besteht kann ich hier aber gerne ein paar Updates einspielen. Lasst es mich wissen

Viele Grüße
Dennis
Pedder
Beiträge: 5481
Registriert: So 8. Dez 2019, 14:41
Kontaktdaten:

Re: Endlich, meine Wunsch TBM: Wörner B13s *MIT BILD*

Beitrag von Pedder »

Hallo Dennis,

tolle Maschine, ich würde gern mehr wissen!


Liebe Grüße
Pedder
MaxS
Beiträge: 1492
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 02:52

Re: Endlich, meine Wunsch TBM: Wörner B13s *MIT BILD*

Beitrag von MaxS »

Guten Abend,

mir gehts genauso: Berichte und Fotos über die Aufarbeitung von Maschinen lese ich immer gerne. Und diese Maschinen scheinen die Aufarbeitung wirklich wert zu sein.

Die gebrochene Schnecke ist zwar wirklich ärgerlich, aber Du scheint ja einen fähigen Betrieb aufgetan zu haben, der das Teil nachfertigen kann. Wenn sonst keine unangenehmen Überraschungen zu Tage treten, sollte die Maschine in ein paar Monaten wieder fit für die nächsten Jahrzehnte sein.

Viel Erfolg!
Max
Ulrich Leimer
Beiträge: 447
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 10:43

Re: Endlich, meine Wunsch TBM: Wörner B13s *MIT BILD*

Beitrag von Ulrich Leimer »

Hallo Daniel,

...bewegt sich nicht, überhaupt nicht... kann einen schon neidisch machen. Bei meiner Säulen BM bewegt sich noch was im hundertstel-Bereich,
aber nach dem Ausschaben (Schlichtreibahle) der kleinen Riefen im MK doch sehr erträglich. Ich tröste mich jetzt damit, dass ich doch sehr schwere Sachen bis 1,25 Höhe bohren kann, da der Tisch ja schwenkbar angeordnet ist. Und nachdem ich ein Reduzier MK3-MK1 habe, bohr ich auch keinere
Dm mit MK's.
Gruß Uli
Antworten