Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Benutzeravatar
Thomas Kaes
Beiträge: 694
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:10

Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Beitrag von Thomas Kaes »


Das Ergebniss des Threads:
http://www.woodworking.de/cgi-bin/holzbearbeitungsmaschinen/webbbs_config.pl/page/1/md/read/id/100685/sbj/spaltkeil-fuer-metabo-tks-1256-minimagnum-moderi/

Dank der Mithilfe der Forumsmitglieder,
hier das Resultat und viel Erfolg beim Nachbau:

Metabo 1256:
als pdf



als dxf V12 (für CAD/Maschinensteuerung ohne Vermassung / Beschriftung, nur Konturen)
wird er leider von der Forensoftware nicht akzeptiert; bitte bei mir via PN anfordern. (zip 18 kB)

Metabo 1688:
als pdf



als dxf V12 (für CAD/Maschinensteuerung ohne Vermassung / Beschriftung, nur Konturen)
wird er leider von der Forensoftware nicht akzeptiert; bitte bei mir via PN anfordern. (zip 10 kB)

Gruss
Thomas



Falk Herrmann
Beiträge: 93
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Beitrag von Falk Herrmann »


Lieber Pedder,
das wäre doch aber mal ein Fortschritt, wenn man hier wenigstens Archive ablegen könnte.

Da steckt ja viel Arbeit von Thomas drin. Und der Thread wird erfahrungsgemäß noch Jahre Interesse finden... Vieleicht kann Thomas Dir zur dauerhaften Archivierung hier notfalls auch per Mail schicken.

LG,
Falk

Benutzeravatar
Thomas Kaes
Beiträge: 694
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:10

Re: Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Beitrag von Thomas Kaes »


Frage in die Runde:
Die ersten Angebote der Lieferanten für das Federstahlblech 2 und 3 mm trudel ein.
Was wäre denn den Eignern der Maschine ein nachgefertigter Spaltkeil wert?
Bevor ich in die praktische Umsetzung gehe: Meine Rapid PK 100 braucht keine, da habe ich genug für.
(Orginal und gepimpter Felder Euro II Spaltkeil jeweils mit/ohne Haube).

Das man für die orginalen Ersatzteilpreise nicht mal das nackte rechteckige Federstahlblech kaufen kann,
dürfte hoffendlich jedem einleuchten.

Gruss
Thomas


Benutzeravatar
Thomas Kaes
Beiträge: 694
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:10

Re: Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Beitrag von Thomas Kaes »


Ich habe an die Admins des Forums schon die Frage verschickt, ob sie die dxf / oder Zip Archive
der Spaltkeile in den Beitrag einfügen können; vielleicht mache ich beim Hochladen auch was falsch,
der Fehler sitzt ja oft genug vor dem Bildschirm ;-)

Das Interesse an der fertigen Lösung (dxf) ist bisher aber auch seeehr verhalten.
Da sind die angefragten Laserschneidbetriebe zackiger drauf.

Gruss
Thomas


Falk Herrmann
Beiträge: 93
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Beitrag von Falk Herrmann »


...da wird es wohl bald einen Betrieb geben, der zufällig kompatible Spaltkeil anbietet...;)
LG,
Falk

Philip Weber

Re: Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Beitrag von Philip Weber »

[In Antwort auf #76930]
Hallo Thomas,

ich möchte mich nochmals für Deine Arbeit herzlich bedanken. Da der Stein ja ursprünglich durch mich ins Rollen kam, und sich an meine Lage (immer noch kein Spaltkeil) nichts geändert hat, bin ich natürlich immer noch an einem Spaltkeil interessiert. Die Frage, die sich mir an dieser Stelle stellt ist, ob ich beide Spaltkeile herstellen lassen sollte/muss, oder ob mir der für verdeckte Schnitte genügt und ich eine Schutzhaube irgendwie anders anbringen kann? Ich bin ein relativer Neuling in puncto Kreissägen, aber ich weiß, dass bei anderen Sägen der Spaltkeil für verdeckte Schnitte nicht extra gewechselt werden muss. Vielmehr ist die ganze Zeit eine Spaltkeil für Verdecktschnitte montiert und man entfernt lediglich die Schutzhaube inkl. Halterung, möchte man wirklich einen solchen Schnitt machen. Deshalb tendiere ich eher dazu, nur diesen Spaltkeil herstellen zu lassen.

Jetzt zum Preis:
Ich kenne mich mit den Preisen für sowas natürlich nicht aus, ich weiß aber, dass der original Spaltkeil mit Schutzhaube wohl so ca. 30 Euro gekostet hat. Bezugnehmend auf diesen Preis wäre ich bereit für einen Spaltkeil für Verdecktschnitte 40-50 Euro zu bezahlen. Ich hoffe, dass ich damit nicht total daneben liege.

Viele Grüße,
Philip

Benutzeravatar
Thomas Kaes
Beiträge: 694
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:10

Re: Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Beitrag von Thomas Kaes »


Tag Philip,

mal was Grundsätzliches:
nur Spaltkeil für Verdecktschnitte klappt dann, wenn du bei einer grösseren (Format-)säge
die Schutzhaube an einem separaten Schutzhaubenträger befestigt hast (vorgeschrieben bei Sägeblättern > 315 mm),.
Wie sowas aussieht und funktioniert kann man sich bei Fried Kunstofftechnik gut ansehen;

http://www.fried.de/de/eigene-produkte_kreissaegen.html

Die absaugbaren Hauben zur Montage auf dem Spalkeil sind bezahlbar,
dafür benötigst du aber zur Befestigung einen Spaltkeil wie den 1256_H;
die grosse Lösung mit Schutzhaubenträger kostenmässig eher nicht,
und würde deine Maschine auch gewichtsmässig leicht überfordern.

Zu den Kosten für eine Nachfertigung der Spaltkeile:
Das rohe Federbandstahlblech 2,00 mm als Rechteck auf der Schlagschere geschnitten, incl. Packung und Versand liegt bei ca. 50,- €/Stk bei Kleinstmengen; und nicht jeder Händler kann das (bearbeitbare Material) gerade mal liefern...
Für ca. die Hälfte liegt das erste Angebot für die fertige Form nach dxf gelasert vor, allerdings zzgl. ca. 60,- Rüstkosten pro Form.
Nach dem Lasern müssten nur noch Fase und Kanten nachbearbeitet werden, + P&P.
Der 1688er Spaltkeil ist noch jenseits von gut und böse, Frage warum läuft.

Wirtschaftlich und halbwegs (!) bezahlbar wird das erst bei entsprechenden Stückzahlen; so kamen auch die Orginalpreise der Teile problemlos zusammen. Wobei selbst noch lieferbare Spaltkeile von Metabo / Elektra-Beckum eine Preisspanne im Bereich zwischen 10 - 100 € ohne Versand
abdecken, die weder durch Stückzahl, Form, Grösse oder anderes erklärbar wären.

Wenns so einfach wäre, und ich Zugriff vom Rechner auf einen Schneidlaser von Trumpf im Hobbykeller hätte,
würde ich vielleicht in den Spaltkeilhandel für Sammlerstücke einsteigen ;-)

Abwarten und Tee trinken...

Gruss
Thomas


Benutzeravatar
Thomas Kaes
Beiträge: 694
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:10

Re: Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Beitrag von Thomas Kaes »


So es ist etwas Licht ins Preisdunkel gekommen:

Das blanke Material Federbandstahl C75 ungehärtet, in 2,00 mm (1256) oder 3 mm (1688) Stärke,
hat bei allen Lieferanten einen Mindestpositionspreis von ca. 50,- € / Position zzgl. Verpackung und Versand.
Teilweise wird das bei den Stahllieferanten noch durch einen Mindestrechnungspreis von ca. 100,- € / Auftrag
überboten. Das heisst Einzelanfertigung sprengt schon beim Material die Stückkosten.

Bei den Laserschneidbetrieben sieht es nur bei lagermäßig vorhandenem Blech preislich
etwas freundlicher aus; wenn das passende Blech beschafft werden muss, ist die Position
sofort im 3-stelligen Bereich.
Die anfallenden Rüstkosten sprengen für eine Einzelanfertigung wiederum die Stückkosten.

Bisheriger Stand: ab min. 5 eher 10 Stk. pro Position lohnt sich vorraussichtlich eine Nachfertigung,
damit ein bezahlbarer Endpreis im 2-stelligen Bereich rauskommt.

PS: Ich bin weder mit einem Stahlhändler oder Schneidbetrieb verwandt oder verbrüdert...
aber die rechnen lieber in Tonnen wie in Gramm die Aufträge ab.

Gruss
Thomas

PPS: wer in erforderlicher Breite ungehärteten C75 2&3 mm in seinem Lager liegen hat: bitte melden ;-)

Benutzeravatar
Thomas Kaes
Beiträge: 694
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:10

Re: Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Beitrag von Thomas Kaes »


Aktueller Stand:

Ein Kollege fragt die Zeichnungen & dxf bei seinem nächsten Auftrag beim Laserschneidbetrieb
mit Mengenstaffelung an.

ich habe eine kleine Umfrage aufgestellt, um den Bedarf festzustellen:
http://www.woodworker.de/forum/hat-bedarf-spaltkeile-metabo-magnum-1256-1685-1688-a-t88814.html

Falls sich einige Interessenten melden, und der Preis dann stimmt,
habe ich geplant, 5 oder 10 Stk. pro Form lasern zu lassen.
Wenn es mehr werden, um so besser, dann wird es für die Beteiligten günstiger ;-)

Falls es klappt, Abgabe zu reinen Selbstkosten über die Foren.

Gruss
Thomas



Benutzeravatar
Thomas Kaes
Beiträge: 694
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:10

Re: Zeichnungen Spaltkeile Metabo 1256 & 1688

Beitrag von Thomas Kaes »


Alles wird gut:

Seit heute habe ich das entgültige Angebot der Laserschneidfirma vorliegen,
und bin auch nochmals zur Klärung von Details angerufen worden;
Erstmal ganz großen Dank an Gerd Fritsche aus dem leisen Forum für den Kontakt!

Die genannten Preise sind Stückpreise mit umgelegten Rüstkosten Laser,
einschließlich Material und Mehrwertsteuer, bisher ohne Versand- und Verpackungskosten,
da kommen also noch ein paar Euro für den Einzelnen dazu!

Die Spaltkeile werden nach den aktuellen Zeichnungen / dxf
aus rostfreiem, gehärtetem Federbandstahl, Material 1.4310 geschnitten.
Die Fasen an der Schneidenkante werde ich manuell anschleifen.

Modell - Preis bei Menge 1 - Preis bei Menge 5 - Preis bei Menge 10 Stk.; Preise pro Stück!

Metabo 1256 V 2,00 mm - 30,79 € - 10,28 € - 5,37 €
Metabo 1256 H 2,00 mm - 33,29 € - 12,55 € - 8,53 €
Metabo 1685/8 3,00 mm - 39,00 € - 15,63 € - 11,09 €

Ich denke jetzt lieber nicht drüber nach, was der Orginalhersteller dafür bezahlt hat,
aber damit dürfte die Nachfertigung mit Versand etc. im Bereich des Orginalersatzteils liegen.

Wenn jetzt kein Run losgeht, habe ich geplant, 10 Stk. pro Modell schneiden zu lassen.
Lieferzeit: ca. 2 Wochen, nacharbeiten und verpacken mit Versand nochmal 2 Wochen,
d.h. realistisch Mitte Juli an der Maschine.
Falls jemand der Besitzer der Orginale noch Einwände gegen die Formgebung hat,
bitte jetzt vor dem Auftrag loswerden!

Gruss
Thomas



Antworten