MDF-Bilderahmen begradigen?

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Antworten
Benutzeravatar
Björn Rüffer
Beiträge: 1
Registriert: Mi 15. Mär 2023, 09:58

MDF-Bilderahmen begradigen?

Beitrag von Björn Rüffer »

Hallo zusammen,

ich habe für's Kinderzimmer ein Poster auf eine 3mm MDF-Platte geklebt und diese dann anschließend ringsherum mit einem Rahmen verstärkt. Gestern Abend, als ich das die vollendete Konstruktion aus der Garage (derzeit März, Temperaturen knapp über null, recht feucht) ins Haus trug, sah noch alles ganz toll und absolut plan aus. Über Nacht im beheizten Wohnraum hat sich mein Werk aber nun total verzogen. Vorher war das ganze Material ein paar Wochen in der Garage, also auf die dortigen Bedingungen klimatisiert.

Ich hatte eigentlich gedacht, MDF sei recht formstabil, aber scheinbar ändert es seine Dimensionen doch recht stark mit der umgebenden Luftfeuchtigkeit. Jedenfalls ist meine Vermutung, dass die MDF-Platte etwas geschrumpft ist und sich dadurch alles verzogen hat. Bei den beiden längeren Seiten sieht man auch eine entsprechende Schüsselung.

Nun meine Frage: Wie kriege ich das Bild wieder plan? Gibt's da irgendwelche Tricks? Meine Überlegungen gehen dahin, die Leisten quer zur Verlaufsrichtung an mehreren Stellen aufzuschlitzen und von der Innenseite zu schienen. Hat jemand Erfahrungen mit so etwas?

Schöne Grüße

Björn
Dateianhänge
2.jpg
2.jpg (250.6 KiB) 1653 mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (185.86 KiB) 1653 mal betrachtet
Bernd Grunwald
Beiträge: 481
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 14:21

Re: MDF-Bilderahmen begradigen?

Beitrag von Bernd Grunwald »

Hallo Björn,

Willkommen hier im Forum!

Mein Tipp: probier's mal mit einer Diagonalen von links unten nach rechts oben, die genauso dick wie der Rahmen ist. Wenn du die einfach nur mal reinlegst und mit zwei kleinen Zwingen (oder mit den Händen) in den Ecken gegen die MDF Platte drückst, müsste die Wölbung verschwinden. Ist das der Fall, kann die Diagonale dauerhaft befestigt werden. Wenn nicht: 3 mm MDF ohne Aussteifung ist einfach zu dünn für so ein Poster.

Gruß
Bernd
Martin
Beiträge: 18
Registriert: Fr 9. Okt 2020, 13:56

Re: MDF-Bilderahmen begradigen?

Beitrag von Martin »

Hallo Björn,
ist die Platte auch im Gegenzug beklebt, d.h. auch auf der Rückseite mit Zeitung oder ähnlichem?
Wenn nicht, hätte sich das Ganze auch ohne Zutun des Wetters geworfen. Evtl. ist mit nachträglichem bekleben und anfeuchten der Bildseite noch was zu retten ???
Gruß
martin
MaxS
Beiträge: 1552
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 02:52

Re: MDF-Bilderahmen begradigen?

Beitrag von MaxS »

Hallo Björn,

nachdem das erst seit kurzem im Wohnraum ist, würde ich versuchen, das Bild mit offener Rückseite, also nicht an der Wand hängend, zu akklimatisieren. Eventuell bildet sich die Wölbung ein Stück zurück, wenn auch die Rückseite austrocknet.

Der Hinweis auf den fehlenden Gegenzug ist aber in jedem Fall richtig; ganz gerade wird das vermutlich nicht mehr werden. Aussteifen ist dann wohl nötig.

Gruß
Max
Antworten