Nun geht es schneller, als befürchtet!

Hier werden Holzprojekte diskutiert, die vorwiegend mit Handwerkzeugen und nicht mit Maschinen realisiert werden. Hier ist auch ein Platz für traditionelle Oberflächenbehandlung von Holz. Ebenso geht es hier um klassische Handwerkzeuge zur Holzbearbeiteng, deren Bedeutung, Pflege und Gebrauch.
reinhold
Beiträge: 1791
Registriert: Do 17. Sep 2020, 16:38

Re: Nun geht es schneller, als befürchtet!

Beitrag von reinhold »

[In Antwort auf #155732]
hallo Holzwerkerkollegen,
tja, da bleibt wohl nichts weiter als : Sag beim Abschied leise servus.
Die Zeit mit Euch war schön.
Lebt wohl und bleibt gesund
reinhold

Georg aus'm Westen
Beiträge: 154
Registriert: Di 5. Jan 2016, 20:07
Wohnort: NRW

Re: Nun geht es schneller, als befürchtet!

Beitrag von Georg aus'm Westen »

[In Antwort auf #155732]
Ich werde das Forum wirklich vermissen. Auch wenn ich selbst nur wenig beigetragen habe, hat es mir viele Inspirationen gegeben und auch zu so mancher Problemlösung beigetragen. Schade.
Gruß aus dem Westen, Georg

Friedrich Kollenrott
Beiträge: 3108
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 17:09

Re: Nun geht es schneller, als befürchtet!

Beitrag von Friedrich Kollenrott »

[In Antwort auf #155732]
Sehr schade........

Allen aktiven und passiven Foristen wünsche ich alles Gute. Und hoffe, dass es doch irgendwie weitergeht.

Grüße, Friedrich

Sebastian51
Beiträge: 155
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:22

Re: Nun geht es doch nicht so schnell?

Beitrag von Sebastian51 »

[In Antwort auf #155743]
Die Seite wird nur als nicht sicher angezeigt, weil die Werbung oben ohne SSL Verschlüsselung angezeigt wird.

Unter https://web.archive.org/web/20211130202054/https://woodworking.de/ kann man sich die alte Seite auch zukünftig noch ansehen.

Die haben nur die Startseite gesperrt nicht in den Rest.

Andreas K.
Beiträge: 201
Registriert: Do 23. Sep 2021, 05:01

Ich begreife nicht

Beitrag von Andreas K. »

[In Antwort auf #155732]
Geschätzte Forumteilnehmer!

Warum lese ich nur trauriges Bedauern? Warum keinen Protest?
Wie die Schafe akzeptieren offenbar alle sogenanntes "Faktisches" Ich hasse das!
Sieht denn niemand in welcher lähmenden Welt wir leben, in der, ohne ein Entwicklungsszenario vorzulegen oder überhaupt Kommunikation zu führen irgendwelcher BWL-Wappler Entscheidungen treffen, die inhaltlich nutzlos, unternehmerisch kontraproduktiv und sozial destruktiv zum Schaden aller getroffen werden und sie grauer und dreckiger machen.

Mich zipft das an.

Andreas

Sebastian51
Beiträge: 155
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:22

Re: Ich begreife nicht

Beitrag von Sebastian51 »


Die Art der Kommunikation finde ich auch etwas ungewöhnlich.

Das Problem ist aber auch, dass die Einhaltung der DSGVO (vermutlich ist das die Ursache) von jemanden verantwortet werden muss. Es ist halt leicht zu sagen, dass muss online bleiben, wenn man nicht dafür gerade stehen muss.

Ich habe feine werkzeuge mal angeschrieben. Vielleicht können die etwas genauer beschreiben, was das Problem ist.


reinhold
Beiträge: 1791
Registriert: Do 17. Sep 2020, 16:38

Re: Ich begreife nicht

Beitrag von reinhold »


hallo Andreas,

natürlich gibt es Protestmethoden. Sogar ganz einfache.
Ich weiss, dass einige Forumsmitglieder beschlossen haben, dieses Jahr nichts mehr zu bestellen.
Und im neuen Jahr sieht man weiter.
Protestbriefe tun nicht weh, aber den Geldbeutel spürt man.
gruß
reinhold

Konrad Holzkopp
Beiträge: 1656
Registriert: Do 2. Nov 2017, 12:23

Re: Ich begreife nicht

Beitrag von Konrad Holzkopp »

[In Antwort auf #155748]
Moin Reinhold und Andreas,

leicht geschrieben, Ihr dürft möglicherweise
das Forum mit allen möglichen rechtlichen Verantwortlich übernehmen.
Beim bisherigen Inhaber könntest Ihr mit dieser Bereitschaft durchaus offene Scheunentore einrennen.
Die Foristen bleiben mit Sicherheit dem Forum treu!

Nur Mut, und gut Holz! Justus.

Pedder
Beiträge: 5369
Registriert: So 8. Dez 2019, 14:41
Kontaktdaten:

Sagt mal

Beitrag von Pedder »


Leute,

das bekommt hier eine ganz merkwürdige Richtung.

Um das mal klarzustellen: Es ist keine betrieebswirtschaftliche Entscheidung, sondern eine juristsche.
Die Software ist solange nicht gepflegt worden, dass sie den rechtlichen Anforderungen nicht mehr entspricht und
auch nicht mehr daran angepasst werden kann. Den Hersteller der Software gibt es nicht mehr.
Der Mensch, der die Umstellung vor 9 jahren (zwei Ewigkeiten im IT bereich) gemacht hat ist schon seit Jahren nicht erreichbar.

Niemand aus diesem Forum, der den ganzen Hintergrund kennt, würde das Forum jetzt noch auf seinen Namen weiterlaufen lassen. Niemand, auch nicht Andreas und Reinhold.

Die Betreiberin zu schädigen, in dem man nun zum Boykott aufruft, ist angesichts der jahrelangen kostenfreien Nutzung
wirklich eine Frechheit aber auch genau kontraproduktiv.

Irgendwer muss ja die Sicherung und ggf. auch eine neue Software und deren Betreuung bezahlen.

Ich bin wirklich sauer, dass hier ungebremst und ohne Erkundigung so ein Quark geschrieben wird.
Passt aber in unsere Zeit.

Pedder

Ulrich Leimer
Beiträge: 426
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 10:43

Re: Ich bin sprachlos...

Beitrag von Ulrich Leimer »


Hallo Pedder,

ganz meine Meinung!! Aber manche finden selbst an einem Geschenk noch diverse Makel...

Ich hoffe auch, dass es sich irgendwie neu einrichten lässt. Für mich käme sogar ein Abo-Modell in Frage.
Alle leisten einen kleinen Beitrag, aber das stößt sicher wiedermal auf Protest...

Allen Guten alles Gute, und bleibt gesund. Und auch von mir vielen Dank für die vielen hilfreichen Beiträge!!

U.L.

Antworten