Handbehauene Raspeln von Liogier

Allgemeines Holzwerkerforum

Imbus -> Inbus

Guten Morgen an Alle,
lange Zeit habe ich auch geglaubt, dass einen Innensechskantschraube als Imbus bezeichnet wird. Während meiner Ausbildung wurde ich dann eines besseren belehrt.
Die Innensechskantschraube wurde von einer Neusser Schraubenfabrik namens Bauer und Schaurte erfunden. Weil jeder Hersteller aus Haftungsgründen ein Firmenkürzel auf der jeder Schraube einprägen muss, entstand die Abkürzung INBUS, sie steht für INnensechskantschraube Bauer Und Schaurte.
Ich hoffe, Ihr versteht dass nicht als besserwisserei, ist nämlich nicht so gemeint.
Einen schönen Tag noch
Fabian

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -