ZOBO Bohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Teak geplündert-........jetzt Eukalyptus?

Hallo Dieter,

schade wär´s, wenn Du recht behalten würdest !!!
Wobei ich glaube, daß das Holz, welches bei uns zu kaufen ist - übrigens auch z.B. als Fensterholz und Fußboden, nicht aus Australien kommt. Eukalyptus wird plantagenmäßig (natürlich mit dem FSC-Siegel) auf der ganzen Welt angebaut, wo es die ursprüngliche Vegetation ersetzt. Eukalyptusbäume sollen sehr "agressiv" anderen Pflanzen gegenüber sein, sie dulden keine Krautschicht o.ä.. Führt demzufolge zu einer Verarmung der Tier- und Pflanzenwelt.
Auch in Europa hat man versucht bzw. versucht es noch immer Eukalyptus anzubauen. Sicher weiß ich es von Spanien und ich glaube auch in Italien und Griechenland. Hier wu(e)rden Kork-und Steineichenwälder einem schnellen Holzzuwachs (der ja bei Eukalyptus unbestreitbar vorhanden ist), geopfert und das hauptsächlich zur Zellstoffgewinnung. Natürlich mit Unterstützung der EU und somit unserer Steuergelder.

Meine Meinung: dann lieber doch druckimprägniertes Nadelholz (und zwar nicht aus Nord- bzw. Osteuropa).

Gruß, Andreas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -