Veritas Stemmeisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Astlochrisse reparieren (überflüssig!)

Hallo nochmal,...
Es gibt keine perfekte Lösung dieses Problems nur eine Annäherung. Egal, was ich da reinmache
in die Risse, alles ist besser als sie offen zu lassen.
Auch wenn mit der Zeit das Füllmaterial nicht ganz dicht bleibt wird trotzdem ein gewisser Schutz erreicht.
Bei dieser Bohlenstärke könnte man von beiden Seiten die Risse und Äste ausfräsen und sauberes Holz
einleimen, meinetwegen in länglicher Trapezform oder so.
Wenn man das richtig gut macht, würde man auf den ersten Blick nicht mal sehen, wo das Holz
"repariert" wurde....
....eigentlich naheliegend, wenn man gut mit einer Fräse umgehen kann, wie Heinz (y)
Auscheck...

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -