Schleifzylinder

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: selbstgemachte Holzgewinde an einer Hobelbank

Moin!

Ja, die Idee mit der zweiten Führung (Vorderzange) hatte ich auch im Kopf. Zwischen Gewinde und Schere habe ich Platz gelassen um dort evtl noch ein Vierkant mit ein zu bauen, den man quasi mit der Zange hin und her schiebt. Es hat mich fast etwas überrascht, dass dies nicht nötig war. Zum Glück habe ich es erst ohne ausprobiert. Wie Du sagst, wer weiss ob es eher zu Problemen wie Klemmen oder so geführt hätte!?
Das ganze läuft mit Sicherheit nicht so geschmeidig, wie bei einer Ulmia Hobelbank, oder mit den Benchcrafted Mechaniken. Auf dem Video sieht man das: Es leiert ein bischen hin und her, macht ein paar Geräusche... Ein Freund hatte es ganz gut in Worte gefasst: "Dies ist der Lada unter den Hobelbänken" :-)

Eine andere Idee, die mir anfangs durch den Kopf gegangen ist war, mit zwei Gewinden zu arbeiten. Das zweite dort, wo jetzt die Schere sitzt, und beides mit einer Fahrradkette zu verbinden. Hätte vielleicht auch gut funktioniert? Irgendwie traute ich dieser Schere aus Holz nicht. Ich dachte, das wäre nicht stabil genug. Naja, probieren geht über studieren.

Schön, dass die Filme gut ankommen. Ich habe soviel Inspiration aus diesem Forum bekommen, da ist es schön, man kann etwas zurückgeben.

Liebe Grüsse von hier,
Fabien

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -