Entschuldigung, noch eine Schale *MIT BILD*

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Franz Kessler
Beiträge: 2296
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 21:09

Entschuldigung, noch eine Schale *MIT BILD*

Beitrag von Franz Kessler »


Hallo

Ich hab die letzten zwei Tage meine Einrichtung noch etwas ausgebaut, so das sich meine Möglichkeiten noch mal verbessern, ich kann meine selbstgebaute Verfahreinheit nun auf meinen Bohrständer aufschrauben und ich hab ihn schwenkbar eingebaut, so ist es möglich, auch schräge Geometrien zu fräsen.



Hier die Einheit, man erkennt den Ständer und den runden Alukörper, an diesem Teil kann ich die Drehung vornehmen.



Ein wichtiges Merkmal der Einheit ist, ich kann den Vorschub mit einem Hebel vornehmen, kann aber auch mit Gewindespindel und Handrad den Vorschub bedienen, vor allem beim fräsen arbeite ich lieber mit dem Hebel, per Handrad ist es mir zu langsam.
Auf dem zweiten Bild kann die Mutter erkennen ( ein helles rundes Kunststoffteil), dieses Teil kann ich mit einer Inbusschraube arretieren oder auch wie auf dem Bild gezeigt, lösen, will ich mit Handrad arbeiten, löse ich eine Schraube am Hebel und entferne ihn.
Als ich mit dem Umbau fertig war, wollte ich natürlich gleich mal etwas fertigen, bei dem ich die neuen Möglichkeiten ausnutzen konnte, also wieder eine kleine Schale, dieses Mal acht Ecken, die Schräge seitlich mit der schräg gestellten Einheit innen und außen, die kleinen Verzierungen waren auch so möglich.
Den Vorschub mit dem Hebel zu tätigen ist sehr praktisch es entspricht ja auch der Möglichkeit die ich an dem Bohrständer habe, übrigens, was hatte ich damals über den Bohrständer und seine Mängel alles geschrieben, hätte damals nicht gedacht, das ich so umfangreich damit arbeiten würde.
Dummerweise hat sich ein Fehler im Rohling so ausgeartet, das ich mich entschloss den Boden auszutauschen, na dachte ich, wenn du nun schon mal am spielen bist, dann kommt auf den Boden auch noch eine Verzierung, das geht alles recht zügig, muss aber noch lernen mit den neuen Möglichkeiten auch richtig umzugehen, so richtig abschätzen was ich damit alles an Geometrien fertigen kann, wird wohl erst die Praxis bringen.







Gruß Franz

Johannes M
Beiträge: 1520
Registriert: Di 21. Jul 2020, 09:09

Re: Entschuldigung, noch eine Schale

Beitrag von Johannes M »


Hallo Franz,

da gibt es nichts zu entschuldigen, ich sehe deine Arbeiten immerwieder gerne.

Es grüßt Johannes

Pedder
Beiträge: 5444
Registriert: So 8. Dez 2019, 14:41
Kontaktdaten:

Re: Entschuldigung, noch eine Schale

Beitrag von Pedder »

Lieber Franz,

vielen Dank, dass Du Dich trotz des mangelnden FeedBacks überwinden kannst, Deine Werke vorzustellen!
Sei Dir sicher, dass viele das gern sehen. Aber Deine Beiträge lassen keine Fragen offen
und immer nur zu schreiben "Oh Wunderbar" fällt auch schwer.

Mein Stil ist es nicht, aber das muss ich DIr auch nicht jedes Mal schreiben, oder?
Ich fände Deine Beiträge noch lesenswerter, wen Du noch mehr auf die Technik eingingest.

Liebe Grüße
Pedder
Franz Kessler
Beiträge: 2296
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 21:09

Re: Entschuldigung, noch eine Schale

Beitrag von Franz Kessler »


Hallo Johannes

Schön von Dir zu hören, freue mich über Deinen Kommentar, alles Gute.

Hallo Pedder

Von Dir weis ich, dass Dir meine Arbeiten in den meisten Fällen nicht so gefallen und es nicht Dein Stil ist,
natürlich würde ich auch gerne die Meinung anderer Leser kennen lernen, aber ich hab mich ja damit abgefunden,
es gab Zeiten da war das anders.

Nun zu meiner Entschuldigung:
Ohne zu wissen wie die Mehrheit der Leser denkt, kann es auch wie in den letzten
Tagen bei mir Zweifel geben, wenn ich mehrmals über gleiche Dinge berichte,
es könnte auch schon mal peinlich werden, der Franz schon wieder mit Schalen, so sage ich ganz ehrlich,
hat mir der Kommentar von Johannes gut getan..
Aber wenn es noch mal gelungen ist, seine Möglichkeiten zu verbessern (und das habe ich),
dann wäre es wohl nicht im Sinne des Forums,
wenn ich darüber nicht berichten würde, sind es doch
ausgesprochen schöne Momente,
wenn einem was Neues eingefallen ist.

alles Gute

Franz



Michael Breit
Beiträge: 92
Registriert: Do 14. Feb 2013, 01:12

Re: Entschuldigung, noch eine Schale

Beitrag von Michael Breit »

[In Antwort auf #91247]
Hallo,

also, ich bin gefühlt schon eine Ewigkeit in diesem Forum unterwegs. Meistens lese ich nur mit. Den einen oder anderen Beitrag habe ich aber auch schon mal geschrieben. Ich kann von mir sagen, dass jetzt nicht der große Kommentator bin sonst hätte ich unter jeden deiner Projekte kommentiert, wie toll sie in Idee und Ausführung sind. Auch mein Stil ist es nicht :-) aber ich bewundere es, wenn sich jemand Gedanken darüber macht, wie man etwas herstellen kann. Die Ergebnisse sprechen ja für sich. Es wird nicht viele geben, die manche deine Teile nachbauen können. Mach weiter, damit wir noch viele Projekte sehen können, auch wenn nicht viele etwas dazu schreiben.

Franz Kessler
Beiträge: 2296
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 21:09

Re: Entschuldigung, noch eine Schale

Beitrag von Franz Kessler »


Hallo Michael

Ich freue mich über Deinen Beitrag, Deine Worte werden mich bestärken, doch immer wieder meine Dinge zu zeigen.

Alles Gute

Franz

Dirk_Holzarbeiter
Beiträge: 50
Registriert: Mi 17. Nov 2021, 12:19

Re: Entschuldigung, noch eine Schale

Beitrag von Dirk_Holzarbeiter »


Das ist gut, dass Du weiterhin etwas von Dir hergestelltes einstellen willst.
Jedes gezeigte Werk ist bestimmt für einen mindestens eine Inspiration.
Und dann hat es sich schon gelohnt das Werk zu zeigen.

Franz Kessler
Beiträge: 2296
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 21:09

Re: Entschuldigung, noch eine Schale

Beitrag von Franz Kessler »


Hallo Dirk

Danke für Deine Worte, nach einigen Tagen Abstinenz geht das Werkeln wieder weiter,
sollten herzeigbare Dinge daraus hervorgehen, werde ich sie weiterhin auch zeigen.

Gruß Franz

Heinz Kremers
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:10

Re: Entschuldigung, noch eine Schale

Beitrag von Heinz Kremers »


Och Franz,

ich kann mir kaum vorstellen, daß Du nicht herzeigbare Dinge machst.

Gruß
Heinz


Georg Ha
Beiträge: 51
Registriert: Do 14. Nov 2019, 12:44

Re: Entschuldigung, noch eine Schale

Beitrag von Georg Ha »


....ja bitte, weiterhin viele Werkstücke zeigen!

danke und lg aus Wien,

georg

Antworten