Holzmann Formatkreissäge

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Nirschl Makus

Holzmann Formatkreissäge

Beitrag von Nirschl Makus »


Hallo,

hat jemand Erfahrung mit Holzmann Maschinen Austria???

Vor allem habe ich Interesse an der Formatkreissäge TS315VF-2000.

Kann jemand sagen, ob das eine Heimwerkertaugliche Maschine ist, oder sollte man davon absolut die Finger lassen.

Das die Maschine für die angebotenen Preise (zw. 2100€ bis 2400€) keine Made in Germany Variante ist, sondern für dieses Geld bestimmt aus China geliefert wird ist mir klar. Das ich auch nicht die Genauigkeit und Präzision einer Panhans, Martin etc. erwarten kann ist mir bewusst.
Aber ist die Holzmann Maschine für einen fortgeschrittenen Hobbyschreiner eine gute alternative zu meiner Scheppach TS2500 (Baujahr97).
Den Gebrauchtmaschinenmarkt und die Felder und Hammer- Mschinen hab ich immer im Auge, aber eine Formatkreissäge die für meine Werkstatt passt und vor allem meinem Geldbeutel entspricht war noch nicht dabei.

Wer hat also Erfahrungen mit der Holzmann TS315VF-2000.
Wer kann mir zum Kauf raten, oder wer kann mir davon abraten?

Danke schon mal.

Gruß Markus


MaxS
Beiträge: 1492
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 02:52

Re: Holzmann Formatkreissäge

Beitrag von MaxS »


Hallo Markus,

ganz allgemein habe ich über die Fa. Holzmann bisher keine positiven Bemerkungen gelesen, egal, ob es um die Qualität der Maschinen oder des Kundendienstes geht. Was ich da mal auf einer Messe gesehen habe, würde ich niemandem empfehlen wollen. Maschinen mit Graten überall, spielbehaftete Führungen, oft billigste Verarbeitung. Ich würde einen großen Bogen um diese Sachen machen. Sowohl Scheppach, als auch Felder sind um Klassen besser verarbeitet, als das, was ich von Holzmann bisher zu Gesicht bekommen habe.

Wenn du deinen Geldbeute mit einer Investition kleiner 2,5k belasten willst, dann würde ich dir den Gebrauchtmarkt ans Herz legen. Neben dem Benutzen mehrerer Suchmaschinen (e-imr.com, maschinensucher.de, resale.de, etc) würde ich dir auch den Gang oder den Anruf bei einem Händler oder mehreren empfehlen. Ich habe meine Kreissäge (Maka KS 1400) vollkommen offline gefunden.

Um es nochmals ganz deutlich zu formulieren: Vom Kauf der von dir benannten Maschine würde ich dir abraten.

Herzliche Grüße
Max


M. Winkler
Beiträge: 42
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 13:28

Re: Holzmann Formatkreissäge

Beitrag von M. Winkler »


Hallo Markus,

seit 2 Tagen stehen bei mir in der Garage 2 riesen Sperrholzverpackungen mit 300kg ;). Darin versteckt sich die Holzmann Formatkreissäge TS315VF-2000. Ich habe die Maschine für 2000€ bei einem Holzmannhändler gekauft. Ich habe mir zuvor bei einem Bekannten, der die gleiche Maschine von Bernardo besitzt, die Maschine genau betrachtet und Probegesägt. Also der Formatschiebeschlitten läuft absolut exakt und Speilfrei!!(wunder mich auch nicht, da der Formatschiebeschlitten von Felder bzw. dessen Zulieferer kommt!!!). Der Rest der Säge ist natürlich Importware! Das ist kein Geheimnis. Besonders gut finde ich, dass sämtlichen erdenklichen Einstellmöglichkeiten vorhanden sind, um die Säge, Tisch und Formatschiebetisch absolut genau auszurichten. Ich werde über die Weihnachtsferien meine Holzmann FKS aufbauen. Ich werde auch einen ausführlichen Testbericht mit Bilder und Eindrücken hier ins Forum stellen. Meiner Meinung nach werden hier in dem Forum die Holzmann Maschinen zu schlecht dargestellt. Sicherlich, ich habe kein "Felder-Niveau", aber ich finde, mit Scheppach kann Holzmann wirklich mithalten. Aus welcher Umgebung kommst du? Ich kann dir gerne anbieten,dass du dir die Säge mal genauer anzuschaust und Probesägst. Bei Interesse schreib mir einfach eine eMail.
Der Ausführliche Testbericht wird so in den nächsten 4 Wochen erstellt und eingestellt (mal schauen, wie schnell ich bin und wie viel Zeit mir neben den Prüfungen für die Uni bleibt ;)

lg Max


Nirschl Makus

Re: Holzmann Formatkreissäge

Beitrag von Nirschl Makus »


Hallo Max,

warte schon jetzt ganz gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht.
Habe auch schon ein Angebot für diese Maschine für 1920€ incl. Versand, werde aber noch etwas abwarten mit der Bestellung, bis ich von Dir oder anderen Forumsmitgliedern mehr erfahren habe.

Aber es stimmt, die Holzmann Maschinen werden eigentlich in jedem Forum ganz schön auseinander genommen und heftigst abgekanzelt. Das macht mich halt sehr vorsichtig. Wenn Du mit einer Bernardo Formatkreissäge schon gearbeitet hast. und die ist ja angeblich fast Baugleich mit Holzmann, und warst zufrieden, bin ich aber schon etwas positiver eingestellt. Ich habe nämlich eine Bernardo Hobelmaschine ADM 311 und kann über die nicht lästern.
Gekauft werden die Holzmann- Maschinen ja anscheinend doch, also können die doch nicht den letzten Schund verkaufen, da es die Holzmann- Maschinen jetzt doch schon ein paar Jahre gibt.

Ich halte aber auch noch nach anderen Formatkreissägen Ausschau. Z.B. habe ich mir schon die Hammer K3 Winner Comfort vor Ort angesehen, die aber mit ein bisschen Extras schon bei fast 5000€ liegt, und selbst die wurde schon in manchen Beiträgen kritisiert.
Außerdem habe ich mir noch die Holzkraft SC3 in Augenschein genommen, welche mich aber nicht auf Anhieb überzeugen konnte.

Aber Wenn Du Deine Maschine mal aufgebaut und getestet hast, wäre ich über Deine Berichte sehr Dankbar. Anschauen kann ich Sie mir sichermal, wenn Du nicht allzu weit von mir entfernt bist. Ich komme aus dem Großraum Regensburg.

Also Danke schon mal an alle beiden Berichte und ich freue mich auf noch mehr.

Gruß Markus


Gottfried K. -F
Beiträge: 362
Registriert: So 5. Aug 2012, 20:24
Kontaktdaten:

Re: Holzmann Formatkreissäge

Beitrag von Gottfried K. -F »


Hallo,

ich habe die ADH HOB260 von Holzmann. Also ich kann weder über die Maschine noch über den Service klagen. Eine E-Mail an Holzmann und schon kommt Antwort. Habe auch schon das eine oder andere klein Zubehör so bestellt und bekommen...

@Max: viel Spass mit deinem neuen "Spielzeug", bin echt gespannt auf deinen Bericht, da ich auch mit einer solchen "liebäugle"... Aber zuerst brauche ich eine Bandsäge und da kann ich mich nicht entscheiden, Hammer, Holzmann, Metabo....

Herzlichst Gottfried


M. Winkler
Beiträge: 42
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 13:28

Re: Holzmann Formatkreissäge

Beitrag von M. Winkler »


Hallo Markus,

ja, die Bernardo bzw. Holzmannmaschinen werden sehr kritisch auseinandergenommen. Zugegebenermasen, bei einigen Modellen hat das aber auch wirklich seine Berechtigung!! Aber nicht ALLES ist Schrott!! Ich war jetzt lange auf der Suche nach einer passenden FKS für mich. Hab ebenfalls Ausschau nach Gebrauchtmaschinen gehalten. Allerdings waren die meistens immer noch zu teuer, oder in einem schlechten Zustand. Deshalb schaute ich mich nach Bernardo und Holzmann Händler um, damit ich mir mal selber ein Bild von den Maschinen machen konnte. Zuerst wollte ich mir die Holzmann TS 250F zulegen. Allerdings gefielen mir da einige Dinge nicht und die Maschine machte auch keinen soliden Eindruck. Danach hatte ich mir die TS315VF-2000 bei einem Händler angschaut und war wirklich überrascht, wie solide die Maschine gebaut ist. Ich hatte mir auch verschiedene TKS von Scheppach angeschaut, jedoch finde ich den seitlichen Schiebeschlitten ziemlich "unsteif". Auch Metabo FKS hatte ich begutachtet, allerdings war ich sehr entäuscht, da ich die Abstützung des Formatschiebetisches für sehr "windig" halte und das Preis Leistungsverhältnis einfach nicht stimmt!!! Letztendlich, nachdem ich erfahren habe, dass ein Bekannter die Maschine hat (und absolut zufrieden ist) und ich sie dort ausführlich getestet habe, habe ich mich dann für den Kauf entschieden :).
Ich würde dir aber dringendst raten, die Maschine nicht über einen Internethändler zu kaufen. Denn wenn Komplikationen auftreten, dann ist es immer besser, du kannst zu deinem Händler hinfahren und mit Ihm persönlich die Sache klären.
Raum Regensburg hört sich gut an :) Ich komme aus der Umgebung von Deggendorf. Wie gesagt, mein Angebot steht natürlich immer noch.

mfg M. Winkler


Dietrich
Beiträge: 4727
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 22:01

Anmerkungen von John Ruskin...

Beitrag von Dietrich »

[In Antwort auf #55318]
Hallo,

zum Thema "noch ein bischen billiger" gibt es eine schöne Anmerkung:

Zitat:

"Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es für wenig Geld viel zu erhalten.

Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen."
(John Ruskin (englischer Sozialreformer 1819-1900)
----------------------------------------

Dennoch möchte ich den Platz hier nicht verlassen ohne wenigstens einen Ausweg aufzuzeigen.

Vor einigen Monaten bin ich auf Seiten von Gebrauchtmaschinen-Händlern gesurft und habe mind. 2 St. Tischkreissägen der Marke "Rapid PK 100" gefunden, die zwischen knapp 30 und rund 15 Jahre alt waren. Die Preise lagen zwischen 2000 und 2500€. Die Maschinen waren für Heimwerker-Verhältnisse sehr gut ausgestattet und werden ja nach wie vor gebaut.

Gruß Dietrich



MaxS
Beiträge: 1492
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 02:52

Re: Holzmann Formatkreissäge

Beitrag von MaxS »

[In Antwort auf #55350]
Hallo Gottfried,

es dürfte in den vergangenen zehn Tagen sein, dass ich die Maschine bei mir ihr vierjähriges hat. Gesägt habe ich mit der Maschine schon fast alles, Alu, Kunststoffe und größere Mengen Holz und Holzwerkstoffe. Insgesamt kann ich an der Maschine wenig negatives finden. Falls du genauere Infos möchtest --> Bitte EMail.

Zu dem Preis, zu dem ich die Maschine gekauft habe, gibts wohl kaum was besseres im Hinblick auf meinen Platz. Über den Preis habe ich allerdings Stillschweigen vereinbart. Was die Ausstattung betrifft: Vorritzer (noch nie eingesetzt), Oberschutz, 1100mm Schnittbreite, Tischverlängerung, Tischverbreiterung. Man merkt, dass das eine Maschine für den professionellen Handwerker ist und keine für den Hobbyisten.

Viele Grüße
Max



Michael K.
Beiträge: 387
Registriert: So 3. Mär 2013, 22:19

Re: Oder statt Rapid...

Beitrag von Michael K. »


.....vielleicht noch etwas sparen und z.B. bei Logosol (bei den Schreinereimaschinen) schauen (...nein ich bekomme dort keine Prozente). Dort gibt es gerade Sonderrabatt.

Holzmann kenne ich nicht als Benutzer. Angesehen habe ich diverse Modelle, die offenkundig unterschiedlicher Qualität waren. Ich habe da wenig Vertrauen, wenn unter dem gleichen Label Maschinen sehr unterschiedlicher Qualitätsstufen vermarktet werden.

Und off-topic: Gerade ist der Klimagipfel gescheitert, ein Desaster dessen Folgen wir nicht absehen können. Wenn man sich eine neue Maschine anschafft kann man auch einen eigenen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten und sich über die Produktionsstandards des Herstellers zu informieren. Nur als Anregung.

Gruss, Michael K.



Heiko Rech
Beiträge: 2715
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:16

Re: Oder statt Rapid...

Beitrag von Heiko Rech »


Hallo,

ich habe mir jetzt mal die Daten der Holzmann angesehen. Meiner Meinung nach kann man die nicht mit der Rapid und auch nicht mit der Logosol vergleichen. Die Holzmann hat einen breiteren Tisch, einen längeren Schiebeschlitten und im Gegensatz zur Rapid läuft der Schlitten entlang des Sägeblattes. Die Rapid ist eine Tischkreissäge mit Schiebetisch, keine Formatkreissäge. Die Logosol liegt irgendwo zwischen TKS und FKS.

Alleine die Maschinenkonzepte sind so unterschiedlich, dass ein Vergleich wohl wenig Sinn macht. Da müßte man also um eine Empfehlung auszusprechen schon wissen, ob Markus auf die Schnittbreite- Höhe und -Länge der Holzmann Wert legt, oder ob es auch eine kleinere Maschine sein darf.

Mit der Rapid habe ich mich mal näher auseinandergesetzt. Sie hat in meinen Augen einen Nachteil, der liegt in der Verstellung des Sägeblattwinkels. Dies geschieht ber Hebel, ähnlich wie bei einigen Ulmia Modellen. Ich konnte mich auch bei unserer Ulma nicht mit diesem Mechanismus anfreunden. Das genaue Nachjustieren des Winkels gelang nur recht schwierig, im Vergleich zu Maschinen mit Handrad.

Bei gebrauchten Rapid Maschinen ist auch unbedingt darauf zu achten, dass diese komplett sind. Wenn nicht, kann es teuer werden. Zwar sind die Teile noch alle zu bekommen, aber billig sind sie nicht. Also vor einem geplanten Kauf kurz mal bei Rapid nachfragen, was noch an Kosten zu erwarten ist.

Gruß

Heiko


Antworten