Metabo TK 1256: defekte Höhenverstellung

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Martin Prüfer

Metabo TK 1256: defekte Höhenverstellung

Beitrag von Martin Prüfer »


Hallo zusammen,

ich wende mich hier an das Forum mit einer Bitte:
vor ein paar Tagen habe ich eine gebrauchte TK 1256 erworben. Die Beiträge hier im Forum haben mich zu dem Maschinentyp ermuntert.

Leider hat die Höhenverstellung einen fatalen Defekt. Jetzt meine Frage: Wer nennt ein solches Gerät sein eigen, und wäre bereit, sich mal ein paar meiner Fragen genauer anzuschauen? Ich könnte auch ein paar Detail-Fotos in privater Mail verschicken. Mein Ziel: ich möchte herausfinden, welche Teile ich bei Metabo als Ersatzteile bestellen muss.

Schon mal vielen Dank im Voraus
Martin Prüfer
--
martin.pruefer@ECTA.de



Florian L.
Beiträge: 222
Registriert: Di 24. Jul 2018, 08:31

Habe eine TK 1256 und kann gerne schauen! *NM - Ohne Text*

Beitrag von Florian L. »




Dietrich
Beiträge: 4727
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 22:01

Re: Metabo TK 1256: defekte Höhenverstellung

Beitrag von Dietrich »


Hallo Martin,

willkommen im Maschinenteil von Woodworking!

Eine defekte Höhenverstellung ist natürlich bescheiden. Leider habe ich keine 1256 wo ich jetzt schauen könnte. Aber, wende Dich bitte an diese Email-Adresse:
Tkoelle@metabo.de (Koelle Thomas)
dort bei der Technik-Beratung des Herstellers wird man Dir die Teile nennen können die in Frage kommen, lass Dir am besten eine Ersatzteil-Explosionszeichnung zuschicken, um dann noch mal Kontakt auf zu nehmen.
Natürlich kannst Du Dich auch gleich an die Reparaturabteilung von Metabo wenden:
Kotz

Sollte es wider Erwarten nicht funktionieren, Du also die richtigen Teile mit Hilfe der Herren Kölle und Kotz nicht hrausfinden kannst, bleibt nur, die Maschine in der Reparatur-Abteilung bei Metabo vorzustellen. Hoffentlich hast Du es nicht zu weit nach Nürtingen!
Bitte halte uns auf dem Laufenden.

Gruß Dietrich

PS: evtl. kann auch noch einer unserer 1256-Nutzer mal nachschauen und hier posten?



Gerhard
Beiträge: 2465
Registriert: Di 23. Okt 2018, 09:42

Re: Metabo TK 1256: defekte Höhenverstellung

Beitrag von Gerhard »


Mit "Kotz" möchte Dich Dietrich keinesfalls zu einer Handlung auffordern sondern dir den Namen des Metabomitarbeiters im Ersatzteilversand mitteilen. Herr Kotz.

Nur damit keine Mißverständnisse aufkommen...

Viele Grüße,
Gerhard


Dietrich
Beiträge: 4727
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 22:01

Re: Metabo TK 1256: defekte Höhenverstellung

Beitrag von Dietrich »


Hallo Gerhard,

vielen Dank für Deine Klarstellung, natürlich heißt es Herr Kotz, aber ich wollte in dem Fall die Email-Adresse des Herrn kopieren, das hat mein Programm offensichtlich nicht richtig ausgeführt.
Ich kopiere das jetzt nicht noch mal, würde ja blöd aussehen, am besten in Nürtingen anrufen.
07022/724116 (Reparaturabteilung)

Gruß Dietrich/der das so nicht wollte:-(((



Olli Trappe
Beiträge: 412
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:39

Re: Metabo TK 1256: defekte Höhenverstellung

Beitrag von Olli Trappe »

[In Antwort auf #20733]
Hallo Martin!

Ich kann Dietrich nur zustimmen. Wende Dich direkt an Metabo! Da werden Sie geholfen. Ich hatte letztes Jahr auch einen Servicefall. So eine freundlichen und kompetenten Service habe ich in der Servicewüste Deutschland noch nicht erlebt. Wenn ich da meine Einschlägigen Erlebnisse mit der Telekom und 1und1 denke, kein Vergleich.

Bei meiner TKU 1693 ging die Höhenverstellung auch sehr schwer. Habe das Problem auf der Hausmesse bei Möller am Stand von Metabo angesprochen. Der Herr ist kurz an sein Auto verschwunden und kam mit dem entsprechenden Ersatzteil zurück. Habe keinen Cent dafür bezahlt.

Was ich damit sagen will. Also alles wird gut mit Deiner TK 1256. Viel Freude damit.

Viele Grüsse

OLLI



Tom
Beiträge: 32
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:17

Re: Metabo TK 1256: defekte Höhenverstellung

Beitrag von Tom »

[In Antwort auf #20733]
Hallo Martin,

ich habe eine 1256.
Falls Du konkrete Fragen hast, gib einfach kurz Bescheid.

Gruss,

Tom


Johannes Josef
Beiträge: 50
Registriert: Do 30. Apr 2015, 17:21

Re: Metabo TK 1256: defekte Höhenverstellung *MIT BILD*

Beitrag von Johannes Josef »

[In Antwort auf #20733]
Hallo Leute,

seit Samstag habe ich ein Problem. Ich war dabei, den Handlauf für meinen Balkon fertigzustellen. Dafür brauchte es viele verdeckte Schnitte, was auch gut mit meiner betagten Metabo Magnum TK 1256 funktionierte. Man kennt es ja: vor dem letzten Schnitt hat die Schnitthöhenverstellung einfach aufgegeben. Da bewegt sich gar nichts mehr. Ich habe mal in die Säge hineingeschaut, verstehe aber noch nicht einmal, wie die Höhenverstellung überhaupt funktionieren sollte? Es gibt eine Gewindestange, die an einem Bügel um den Motor befestigt ist. Diese Gewindestange scheint in eine Hülse eingeschraubt gewesen zu sein. Durch das Drehen des an der Hülse befestigten Knopfes wurde die Höhe des Sägeblattes verändert. Die Gewindestange ist nicht mehr in die Hülse eingeschraubt. Sie geht auch nicht mehr rein, kurzfristig scheint die Hülse zu greifen, dann springt die Stange wieder raus...

Ob sie abgeschert ist oder ob etwas verzogen ist oder sonstiges, weiß ich nicht. Anbei zwei Bilder dazu...




Ich habe mich an eine ältere Diskussion gehängt, da es damals wohl ein ähnliches Problem bei einer 1256 gab. Nur weiß ich nicht, ob es damals auch eine Lösung gab?

Falls also jemand eine Idee hat, was ich machen kann, laßt es mich bitte wissen.

Alles Gute

Johannes Josef

Johannes M
Beiträge: 1525
Registriert: Di 21. Jul 2020, 09:09

Re: Metabo TK 1256: defekte Höhenverstellung

Beitrag von Johannes M »


Hallo Johannes,

ich kenne diese Maschine nicht, aber vielleicht kann dir das hier helfen:

https://www.wmv-dresden.de/documents/Metabo/TK_1256_Magnum_stationaer_601256000_METABO__ELEKTRA_BECKUM.pdf

Es grüßt Johannes

Horst Entenmann
Beiträge: 1123
Registriert: So 30. Mär 2014, 20:58

Re: Metabo TK 1256: defekte Höhenverstellung

Beitrag von Horst Entenmann »


Hallo Johannes,

Mehr aus dem Bauch heraus würde ich vermuten daß die Hülse (das Teil mit der Nummer 152 in der Zeichnung) verschlissen ist und das Gewinde darin nicht mehr greift.
Die Gewindestange sieht ja noch gut aus, aber wenn die Hülse aus Kunststoff oder Zinkdruckguß wäre, dann wäre das kaum verwunderlich.
Helfen könnte da ein Gewindereparatursatz oder gegebenenfalls ein Neuteil. Dazu müsste man sich die Hülse aber genauer anschauen.

Gruß Horst

Antworten