Messerschleifer Dick SM-100

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Heinz Kremers
Beiträge: 2764
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:10

Messerschleifer Dick SM-100

Beitrag von Heinz Kremers »

Hallo,

habe einen Dick Messerschleifer erworben, der - bei großem Abrieb - gute Schärfergebnisse bringt bei Messern. Original ausgeliefert mit 120 Körnung, aber auch mit 100. Das mit dem Abrieb werde ich versuchen, mit feineren Schleifbändern (240 bzw. 600) in den Griff zu bekommen. Von der Verarbeitung eine top Maschine.

Erste Versuche mit Stechbeiteln waren auch gut, allerdings fehlt eine Orientierung um diese rechtwinklig anzulegen. Hat da evtl. jemand schon mal was gebastelt oder Anregungen.
Der Schleifarm ist robust; da kann man was festschrauben - leider nur von einer Seite, weil an der anderen Seite das Band gewechselt wird.

Für Hinweise bin ich dankbar

Gruß
Heinz
Dateianhänge
002.JPG
002.JPG (2.19 MiB) 2577 mal betrachtet
Andre
Beiträge: 55
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 06:56

Re: Messerschleifer Dick SM-100

Beitrag von Andre »

Hallo Heinz,

von Axminster und von Dictum gibt es einen Supportarm für deren Bandschleifer, mit 12mm Rundstange, auf der die Tormek Führungen passen. Evtl. lässt sich der Supportarm auf deiner Maschine befestigen.

Viele Grüße
Andre
Heinz Kremers
Beiträge: 2764
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:10

Re: Messerschleifer Dick SM-100

Beitrag von Heinz Kremers »

Hallo Andre,

danke, das ist genau, was ich suche. Die Befestigung sollte bei dem massiven Arm kein Problem sein. Evtl. kann ich sogar bestehende Schrauben nutzen.
Muß mal sehen, was mein Materiallager so hergibt für eine vernünftige Bastelei.

Gruß
Heinz
Bernd Grunwald
Beiträge: 461
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 14:21

Re: Messerschleifer Dick SM-100

Beitrag von Bernd Grunwald »

Hallo Heinz,

zeig's mal, wenn du fertig "gebastelt" hast. Würde mich auch interessieren.

Gruß
Bernd
Heinz Kremers
Beiträge: 2764
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:10

Re: Messerschleifer Dick SM-100

Beitrag von Heinz Kremers »

Hallo Bernd,

hab mal gestöbert und noch Lineareinheiten von igus gefunden. Muß noch einen vernünftigen Weg finden, die Schlitten zu arretieren ohne auf Dauer Schaden anzurichten. 12 mm Rundstahl Edelstahl auch vorhanden und irgendwie ist der dann auch noch zu integrieren. Dank Ständerbohrmaschine sollte das auch hinreichend genau gehen. Mal sehen, wenn's fertig ist zeig ich es natürlich.

Noch eine Frage an die Elektriker: Es ist ein Kondensatormotor verbaut. Womit kann ich da ggf. die Drehzahl regeln, sprich vermindern? Einfach kleinen FU dran scheint ja nicht zu gehen.

Gruß
Heinz
Benutzeravatar
Uwe.Adler
Beiträge: 1267
Registriert: So 27. Dez 2020, 22:52

Re: Messerschleifer Dick SM-100

Beitrag von Uwe.Adler »

Hallo Heinz,

schau doch mal unter "Sorby ProEdge Bandschleifer" nach Bildern. Dort ist eine gute Lösung gezeigt.
Herzliche Grüße

Uwe
Heinz Kremers
Beiträge: 2764
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:10

Re: Messerschleifer Dick SM-100

Beitrag von Heinz Kremers »

Hallo Uwe,

auch Dir danke für den Hinweis. Mein Englisch ist doch etwas rudimentär um da die richtigen Ausdrücke zu finden.

Werde auch diese Lösung mal genauer ansehen und vielleicht kommen ja noch weitere Hinweise, wobei, die Axminster-Lösung gefällt mir deshalb gut weil man über den 12-mm-Stab auch Tormek-Teile integrieren kann.

Gruß
Heinz
Benutzeravatar
Mario Zimmermann
Beiträge: 304
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 12:17
Kontaktdaten:

Re: Messerschleifer Dick SM-100

Beitrag von Mario Zimmermann »

Heinz Kremers hat geschrieben: So 6. Aug 2023, 17:50 Noch eine Frage an die Elektriker: Es ist ein Kondensatormotor verbaut. Womit kann ich da ggf. die Drehzahl regeln, sprich vermindern? Einfach kleinen FU dran scheint ja nicht zu gehen.
Hallo Heinz,

bei einem schlichten Wechselstrommotor lässt sich die Drehzahl leider nicht vernünftig regeln. Ein Dimmer funktioniert zwar halbwegs, die Drehzahl bricht bei Belastung aber sofort stark ein.

Viele Grüße
Mario
Michael K.
Beiträge: 392
Registriert: So 3. Mär 2013, 22:19

Re: Messerschleifer Dick SM-100

Beitrag von Michael K. »

Hallo Heinz,

eine Alternative wäre den Schleifer auf eine Platte zu schrauben und dann auf Holzklötze die Tormekhalterung zu schrauben. Hab ich bei meinem Doppelschleifer gemacht und funktioniert gut.

Grüße,

Michael K.
Heinz Kremers
Beiträge: 2764
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:10

Re: Messerschleifer Dick SM-100

Beitrag von Heinz Kremers »

Hallo Michael,

der Dick hat einen massiven Rahmen für das Schleifband was bei einem Doppelschleifer natürlich fehlt. Da kann man was dranschrauben und in die Richtung denke ich weiter. Trotzdem eine gute Idee. Zeig doch mal ein Bild.

Gruß
Heinz
Antworten