Seite 1 von 1

verfeilte Bezahnungen.

Verfasst: Di 10. Mai 2022, 21:45
von Pedder
Hallo Holzwerker,
ich lass euch mal an meinen abendlichen Vergnügungen teilhaben. Ich habe eine gehrungssäge zum überarbeiten bekommen. Leider ziemlich verfeilt.
IMG_20220510_211226.jpg
IMG_20220510_211226.jpg (1.58 MiB) 513 mal betrachtet
Wenn es so schlimm ist, dann feile ich Lücke für Lücke bzw immer 4 bis 6 Lücken in einer Einheit. Dabei versuche ich so zu feiern, dass auf allen zahnspitzen ein winzig kleiner Punkt stehen bleibt.
IMG_20220510_213953.jpg
IMG_20220510_213953.jpg (1.37 MiB) 513 mal betrachtet
Bei 70 cm Säge und etwa 7 TPI zahnweite, ist das eine Menge Arbeit.

Liebe Grüße
Pedder

Tante Edit sagt: Auf dem Handy sahen die Bilder noch scharf aus... aber man kann hier Beiträge mit dem Handy einstellen. Das geht sogar recht gut. Ich darf diktieren, was ich ja lieber mag als schreiben.

Re: verfeilte Bezahnungen.

Verfasst: Mi 11. Mai 2022, 00:17
von Uwe.Adler
Hallo Pedder,

das sieht für mich nach einer ursprünglich versuchten Crosscutbezahnung aus. Das wäre für eine Gehrungssäge eigentlich die richtige Zahnform.

Wenn ich mir das letzte Bild und die Zähne auf der rechten Seite anschaue, dann würde ich eine Ripcutbezahnung erkennen wollen.

Ich weiß, crosscut ist nicht einfach zu feilen als das bei Ripcut der Fall ist. Habe ich das richtig erkannt und was ist in diesem Fall der Grund für diese Zahnform.

Re: verfeilte Bezahnungen.

Verfasst: Mi 11. Mai 2022, 06:23
von Pedder
Hallo Uwe,

ich feile die schon Crosscut. Aber teilweise war sei mit 45° Fleam gefeilt und 35° Rake also Zugsäge.
Das nehme ich auf realistische Werte zuurück. 15° Rake und 20° Fleam.

Liebe Grüße
Pedder

Re: verfeilte Bezahnungen.

Verfasst: Mi 11. Mai 2022, 08:19
von Uwe.Adler
Hallo Pedder,

dann viel Erfolg beim Feilen und ich werde solidarisch meine Penalsaws auch weiter mit Zähnen versehen. Derzeit auch mit Crosscutzähnen und dann die zweite Säge mit Ripcut.