wie bin ich nur ohne ausgekommen?

Hier werden Holzprojekte diskutiert, die vorwiegend mit Handwerkzeugen und nicht mit Maschinen realisiert werden. Hier ist auch ein Platz für traditionelle Oberflächenbehandlung von Holz. Ebenso geht es hier um klassische Handwerkzeuge zur Holzbearbeiteng, deren Bedeutung, Pflege und Gebrauch.
Antworten
Christof H
Beiträge: 71
Registriert: Fr 12. Aug 2022, 11:22

wie bin ich nur ohne ausgekommen?

Beitrag von Christof H »

Ich habe jetzt einen Gramerercy Holdfast von Dieter bekommen.

Ich wollte ja zwei haben, hatte aber aber nur einen angegeben. Dämlich - aber sei es drum - ich habe ihn ausprobiert.

Also eine Bohrbuchse für einen 19mm Loch angefertigt und mit Teppichklebeband auf der Bankplatte fixiert und gebohrt.
Bei 65 mmm Buche geht es auch mit dem Drehmoment einer Bohrwinde durchaus Kraft.
Bohrbuchse.jpg
Bohrbuchse.jpg (53.48 KiB) 974 mal betrachtet
Der Niederhalt presst jedenfalls so gut, dass ich einen Stirnversetzt sägen konnte, ohne dass das Holz irgendwie verrutschte.
Und das alles geht schneller von der Hand als mit zwei Schraubzwingen zu arbeiten. Wie hatte ich nur ohne auskommnen können?
Stirnversatz.jpg
Stirnversatz.jpg (177.13 KiB) 974 mal betrachtet
Danke für eure Ratschläge. Der zweite Niederhalter ist bestellt und als nächstes baue ich eine Sägelade.

Grüße, Christof.
MarkusB
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 15. Mär 2021, 07:21

Re: wie bin ich nur ohne ausgekommen?

Beitrag von MarkusB »

Hallo Christof,

ich kann dir auch nicht sagen, wie du ohne Niederhalter auskommen konntest.
Wahrscheinlich ein Wunder, zumal du ja auch keine Sägelade hast. :D
Die wirst du genauso lieben...

Viele Grüße

Markus
Antworten