Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Hier werden Holzprojekte diskutiert, die vorwiegend mit Handwerkzeugen und nicht mit Maschinen realisiert werden. Hier ist auch ein Platz für traditionelle Oberflächenbehandlung von Holz. Ebenso geht es hier um klassische Handwerkzeuge zur Holzbearbeiteng, deren Bedeutung, Pflege und Gebrauch.
Antworten
Bernd Grunwald
Beiträge: 354
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 14:21

Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Beitrag von Bernd Grunwald »

Von einem Freund habe ich den unten abgebildeten alten Handhobel geerbt. Das Markenzeichen kenne ich nicht. Wer kann mir den Hersteller nennen? Das Hobeleisen ist von Goldenberg. Die Klappe ist mittels Gewindeschraube verstellbar.

Der Hobelkörper hat zwei Risse in der Keilaufnahme (Keil wurde zu stark in den Hobel reingeschlagen). Ich denke nicht, dass sich eine Reparatur lohnt, würde aber trotzdem gerne wissen, woher der Hobel kommt.

Gruß
Bernd

IMG_2980.jpg
IMG_2980.jpg (409.14 KiB) 528 mal betrachtet
IMG_2981.jpg
IMG_2981.jpg (542.19 KiB) 528 mal betrachtet
IMG_2982.jpg
IMG_2982.jpg (691.52 KiB) 528 mal betrachtet
IMG_2983.jpg
IMG_2983.jpg (964.85 KiB) 528 mal betrachtet
Tonholz
Beiträge: 54
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 10:16
Kontaktdaten:

Re: Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Beitrag von Tonholz »

Hallo,

der Hersteller würde mich auch interessieren, habe eine sehr schöne Gratsäge mit diesem Zeichen.
Eine gewisse Ähnlichkeit hat der folgende Hersteller aus der Schweiz:
https://www.holzwerken.de/museum/herste ... tein.phtml

Gruss Axel
Bernd Grunwald
Beiträge: 354
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 14:21

Re: Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Beitrag von Bernd Grunwald »

Hallo Axel,

die Ähnlichkeit mit dem Logo des Schweizer Unternehmens ist mir auch schon aufgefallen. Hatte diesbezüglich auch nachgefragt und hatte Schriftwechsel mit dem Geschäftsführer. Er war angesichts der Ähnlichkeit ebenso verblüfft, wusste aber auch nichts über dessen Herkunft und hat mir gegenüber ebenfalls Interesse an einer Aufklärung geäußert.

Von den Initialien her könnte man vermuten, der Hobel sei in der Laupheimer Werkzeugfabrik hergestellt worden, aber dieser Hersteller hatte - soweit mir bekannt - ein anderes Logo. Es könnte sich eventuell um ein noch älteres Logo aus Laupheim handeln. Aber das ist momentan leider nur reine Spekulation.

Deine und meine Frage ist also nach wie vor offen.

Gruß
Bernd
Kurt Heid
Beiträge: 286
Registriert: Mi 25. Aug 2021, 13:35

Re: Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Beitrag von Kurt Heid »

hallo
ist ein Steiner Hobel (Laupheim) 1898
Habe einen Hobel auch mit diesem Zeichen
Gruß Kurt
Steiner-11.jpg
Steiner-11.jpg (57.4 KiB) 451 mal betrachtet
Tonholz
Beiträge: 54
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 10:16
Kontaktdaten:

Re: Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Beitrag von Tonholz »

Vielen Dank Kurt!
Hier noch ein Bild von meine Steiner Gratsäge, Fotoqualität leider etwas bescheiden...

Gruss Axel
Dateianhänge
Steiner Gratsäge
Steiner Gratsäge
PXL_20230119_073251859.jpg (2.54 MiB) 437 mal betrachtet
Bernd Grunwald
Beiträge: 354
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 14:21

Re: Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Beitrag von Bernd Grunwald »

Hallo Kurt,

danke für die Aufklärung. Da lag ich mit meiner spekulativen Vermutung ja doch richtig. Kann man ungefähr sagen, in welchem Zeitraum (bzw. bis wann) die Firma Steiner unter diesem (alten) Logo produzierte? Meine beiden anderen Steiner-Hobel haben nämlich ein farbiges Logo (Farben schwarz und rot). Das sieht - abgesehen von den beiden Buchstaben L und W ganz anders aus. Der Name "Steiner" steht auch in dem farbigen Logo.

Gruß
Bernd
Kurt Heid
Beiträge: 286
Registriert: Mi 25. Aug 2021, 13:35

Re: Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Beitrag von Kurt Heid »

Hallo Bernd
geh rein bei Wolfgang, darin ist auch einiges von mir!!
Gruß Kurt
Bernd Grunwald
Beiträge: 354
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 14:21

Re: Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Beitrag von Bernd Grunwald »

Hallo Kurt,

wenn ich bei Wolfgang reingehe, finde ich die Titelseite eines Kataloges von 1929. Da ist ein Hobel abgebildet, der das selbe Zeichen trägt. Kann das sein, dass mein Hobel (Fotos siehe oben) schon so alt ist?

Gruß
Bernd
Kurt Heid
Beiträge: 286
Registriert: Mi 25. Aug 2021, 13:35

Re: Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Beitrag von Kurt Heid »

Hallo Bernd
müsste ca. 1929 Übergang 1930 sein Hb. ohne Handschoner, Schlagknopf u. Keilwiederlager. Sonne nur Strahlen. ohne Rechnung keine Chance für genaues Datum. Farbmarke 1950 ca. Diese wurde auch von W u. S Wien bei einem Hb. von A. Steiner Patent verwendet.
Gruß Kurt
Hobel-schlicht-Steiner-Pat-1.jpg
Hobel-schlicht-Steiner-Pat-1.jpg (437.1 KiB) 174 mal betrachtet
Bernd Grunwald
Beiträge: 354
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 14:21

Re: Hobel von L.W. - Welche Marke ist das?

Beitrag von Bernd Grunwald »

Danke, Kurt, für mich ist das eine tolle Entdeckung und Überraschung. Diesen Hobel habe ich schon seit fast einem Jahr bei mir rumliegen. Wegen der Risse wollte ich ihn auch nicht mehr aufarbeiten, sondern überlegte, ob ich ihn in den Müll werfen sollte, doch ich kann nicht gut was wegwerfen...

Doch jetzt, da ich weiß, dass es ein fast 100 Jahre alter "Steiner-Hobel" ist, werde ich ihn in Ehren halten - immerhin wurde er als der älteste Hobel in meinem Bestand bereits etwa 10 Jahre vor dem zweiten Weltkrieg hergestellt. Weder Krieg noch Holzwurm hat ihm geschadet. Irgendein lieblos zuschlagender Mensch muss ihn allerdings ordentlich verdroschen und sich damit wohl auch selbst geschadet haben. Das wäre eigentlich nicht nötig gewesen. :(

Gruß
Bernd
Antworten