Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Maßstab oder Messband mit 32ger Teilung

Naja, auf dem 32er System basieren nicht nur die Abstände der Einlegeböden, sondern auch die Montagebohrungen von Topfbändern, Schubladenführungen und Griffen. Da ist es manchmal schon gut wenn man so ein Meßinstrument zur Hand hat. Alternative wäre natürlich eine entsprechende Schablone/Montagehilfe, die kostet aber mit Sicherheit ein Vielfaches von dem, was dieser Maßstab kostet.
Was die 32er Lochreihen angeht: Sicher sind diese Lochreihen nicht jedermanns Sache, aber gerade wenn im Vorfeld noch nicht genau klar ist, wie die Einlegeböden im Schrank/Regal plaziert werden sollen, ist das eine feine Sache. Ich habe nahezu alle Schränke/Regale die ich bisher gebaut habe, vor allem auch auf Wunsch meiner besseren Hälfte mit Lochreihen ausgerüstet. Diese habe ich natürlich mit einer Schablone gebohrt. Aber gerade wenn nur Bohrungen in bestimmten Höhen erfolgen sollen ist so ein Maßstab eine gute Hilfe, da er Fehlmessungen vermeidet. Und auch hier finde ich eine Anlehnung an das 32 System sinnvoll, da eine Vielzahl von Möbelbeschlägen auf diesem System basieren und man so sicher sein kann, daß diese ohne große Rechnerei auch passen.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -