ZOBO Bohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Bandsägeblätter löten/ schärfen

Richard,

Hartlöten ist nicht schwierig, bedarf aber wie jede handwerkliche Tätigkeit etwas Übung. Dein Propankartuschgerät sollte für so ein dünnes Blech wie ein Sägeband gut ausreichen, aber das ist letztlich eine Frage des verwendeten Brenners. Du brauchst außer dem Silberlot (besser als Messinglot, da niedrigerer Schmelzpunkt, was für Deinen Brenner wichtig ist) noch ein dazu passendes Flussmittel. Der Werkstoff wird gut blank gemacht, mit Flussmittel bestrichen und erhitzt, bis das Flussmittel fließt (das ist bei Rotglut). Dann das Lot an die Lötstelle halten, es muss ohne weitere große Wärmezufuhr schmelzen und in die Lötstelle fließen. Eventuell mit der Flamme verteilen. Nach dem Abkühlen gut abwaschen, um die Flussmittelreste zu entfernen.

Aber ob sich das alles lohnt?

Viel Erfolg und freundliche Grüße aus dem Neandertal

Claus Keller

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -