Allgemeines Holzwerkerforum

Ulmia Bandsäge

Hallo,
habe mich vor langer Zeit schon 'mal mit dem gleichen Problem gemeldet, es aber zwischenzeitlichj aus Zeitmangel und aufgrund fehlender Hilfe aus dem Augen verloren.
Als ewiger Anfänger Und Fummler im "Holzgewerbe" habe ich mich zu neuen Taten aufgerafft und einen Grundkurs in Holzbearbeitung an der VHS belegt.
Das alte und leidige Problem: die geerbte Bandsäge von Ulmia (Bauj. 60ger Jahre) arbeitet nicht wie sie sollte und müsste, (Blatt verläuft, Maschine jault und quietscht, etc.) Alle Justierversuche auch mit vorhandener Betriebsanleitung haben nicht viel erbracht. Den Hersteller gibt es nicht mehr bzw. er stellt keine Maschinen mehr her, einen Betrieb, der das Ding reparieren könnte konnte ich bisher nicht ausfindig machen. (In Baumärkten kennt man nicht einmal den Namen, der wohl 'mal für 1a-Qualität garantiert hat).
Falls also jemand den Weg (Nähe Köln) zu mir finden möchte oder könnte(es soll nicht für ein "vergelt's Gott" sein) oder jemanden weiß... das wäre zu schön. Das Gerät ist äußerlich in gutem bis sehr gutem Zustand (vom Vater äußerst liebevoll behandelt und gepflegt). Es ist einfach zu schade zum nutzlosen Herumstehen.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -