Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Alaskan Mill MK III, kleine Umbauten

Moin Heinz,

Erst mal Gratulation zum gelungenen Umbau!
Du hast genau die Sachen verbessert, die mich an der Mill auch gestört haben.
Zum Klemmen der vorderen Führung auf dem Umlenkstern:
Ich habe bei meiner Mill die Metallklötze die auf die Schiene drücken ein bisschen schmäler geschliffen und dann die vordere Halterung direkt auf die Nieten des Umlenksterns geschraubt. Dadurch übertragen die Nieten die Kraft von oben nach unten. Man muss beim zusammenschrauben nur ein bisschen Gefühl walten lassen.
Dem Schwert hat diese Behandlung nicht sichtbar geschadtet und wir haben mitlerweile schon ein paar m³ durch.
Ein kleiner Tip noch an alle Hobbysäger: Macht die Ölzufuhr der Säge so weit auf wie möglich. Da das Schwert die ganze Zeit Druck auf seiner ganzen Länge bekommt ist die Belastung sehr hoch. Wenn nun noch die Schmierung schlecht ist, ist das Schwert gleich ausgeglüht.

Tscheu Dominic,
der morgen noch 2 große Eschen filetiert.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -