Juuma Einhand-Simshobel

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Vorschub für Tischfräse
Antwort auf: Vorschub für Tischfräse ()

Hallo Frank,

Vorschub ist richtig, abklappbar auch, ob klein? ist auch eine Preisfrage, aber 3 Rollen sollten's schon sein. Zwei Geschwindigkeiten reichen. Das mit den Serien lasse ich nicht gelten, wenn die Mühle nicht abgeklappt ist, wird die Einstellung in einer Minute normalerweise erledigt. Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt, die Genauigkeit ein anderer. Wer z. B. Rahmenhölzer fälzen will und nach dem Hobeln über die Hölzer drüberpeilt, der wird nur wenige finden, die wirklich gerade sind. Das heißt, ordentlich und gleichmäßig andrücken und das kann der Mensch nicht, weil er umgreifen muss. Außerdem wird's umso gefährlicher, je fester er drücken muss. Auch mit Vorschub, oder grade da, sollten Fräsbrücken oder ein Vorsatzbrett mit von der Partie sein. Ich hab schon ein paar Schreinereien und Zimmereien gesehen und immer war ein Vorschub auf der Fräse. Für Fräser kannst Du später noch genügend Kohle loswerden, da wird Dir immer wieder was einfallen.

Gruß, Walter

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -