Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Bandsäge
Antwort auf: Re: Bandsäge ()

Hallo Juergen worauf ich beim Kauf drauf achten würde wäre ,
1.Sägebandführung (egal ob Rollen/Stifte)ober und unterhalb vom Tisch sollte sein
2.Möglichkeit der Staubabsaugung
3.Stabilität der Maschine (Gehäuse, Tisch, Werkstückanschlag)
4.Motorstärke (Bohlen auftrennen)
5.Schnitthöhe/breite
6.Welche Sägebandbreite/dicke kann ich benutzen (beim präzissen Längsschnitt ein möglich breites)
7. wie wird die Sägebandspannung eingestellt /event.Spannungsanzeige
8.Zubehör
ich hoffe das ich nichts wichtiges vergessen habe, selbst habe ich eine kleine Hema mit einem Räderdurchmesser von 315 mm also gerade so in der Mitte (Größenordnung)die keine untere Bandführung hat ,leider, mir wurde von Hema gesagt das Band ist so kurz und es ist ja eine Präzisionssäge da braucht man das nicht. Komischerweise wird sie zum Nachrüsten jetzt angeboten.Der Drehstrom-motor hat eine Leistung von 0,75 KW , was beim vollen Ausschöpfen der Schnitthöhe von 205 mm danoch bei feuchtem Holz fast zu wenig ist worauf ich hingewiesen wurde, muß ich den Vorschub eben dem Motor anpassen.Sonst bin ich sehr zufrieden mit meiner kleinen Hema, ich denke wenn Du präzise Längschnitte mit der Bandsäge ausführen willst was bestimmt auch machbar ist wirst Du wahrscheinlich mehr als ein paar hundert Euro ausgeben müßen.
Viel Erfolg beim Kauf !
Gruß Peter Sternischer

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -