Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Kettensäge zum Holzstamm auftrennen

Einen schönen guten Abend zusammen!
Als Erstes möchte ich mich als bekennender Elektrowerkzeug-Nutzer für die Einrichtung dieses Maschinenforums bedanken und hoffe, dass sich die Kompetenz, die sich im Handwerkzeugforum (das ich schon seit geraumer Zeit mit großem Interesse verfolge) findet, sich auch hier niederschlägt.

@ Frank: Als Hobby-Drechsler (nach gut vier Jahren immer noch Anfänger!) bin ich ständig nach der Suche nach brauchbarem Drechsel-Holz. Die teilweise unverschämten Preise im gewerblichen Handel, auch und gerade für heimische Hölzer, haben auch mich dazu bewogen, verstärkt im Bekannten- und Kollegenkreis nach Baumstämmen zum Selbstaufschneiden zu forschen. Nachdem ich am vergangenen Wochenende einen Birkestamm senkrecht aufzutrennen versuchte, dabei abgerutscht bin und mit der frisch geschliffenen Sägekette die Metallböcke traf, hat mich dieser Thread natürlich sehr interessiert.
Da ein professionelles mobiles Sägewerk, nicht zuletzt aus Kostengründen, nicht in Frage kommt, würde mich die von dir selbst gebaute Lösung interessieren. Hast du vielleicht mal die Möglichkeit, eine Beschreibung oder Zeichnung zur Verfügung zu stellen? Ich habe noch einige Stämme liegen, die ich, bevor sie anfangen zu reißen, noch aufschneiden muss.
Vielen Dank!
Viele Grüße aus Sachsen-Anhalt
Martin

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -