Juuma Einhand-Simshobel

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: alte Stihl 044 Motorsäge zum Auftrennen

Hallo Bernd,

" habe ich mir eine alte Stihl 044 gekauft"

Das könnte ein Hinweis auf Deine Startprobleme sein.
Das Benzin verliert im Laufe der Zeit seine Zündfähigkeit, beim Gemisch verdunsten die zündwilligen Anteile,
das übrigbleibende Öl zündet unwillig.
Außerdem könnte altes Benzin den Vergaser verharzt haben.
Wenn Du Deine Säge nun wieder bis zum nächsten Winter einmotten willst,
solltest Du den Kraftstoff entfernen und einen für diese Zwecke entwickelten Kraftstoff verwenden, z.B. von Stihl oder alternativ:

https://www.kox-direct.de/Schmier-und-Kraftstoffe/Aspen-2-Takt-Alkylatbenzin-3

Vor dem Einsommern tanken und einige Minuten laufen lassen.

Gruß
martin

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -