Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Türblatt. So genug stabil?

Hallo Michael,

ich nehme mal an, daß Du mit der Frage "Hält das?", meinst, ob sich Dein Türblatt mit der Zeit senkt ("aus dem Winkel geht").

Hm, schwierig zu sagen.
Wie breit sollen denn Deine Tüen werden? Wie schwer ist das Glas? Wie schaut Deine Konstruktion im Falz aus?

Rahmentüren haben normalerweise etwas größere Holzbreiten (~130 -140 mm), aber das wird wenig interessieren, wenn die Planung schon gemacht ist. Dennoch gehört m.E. hierher, daß ein größerer Holzquerschnitt zu größerer Stabilität führt (zumindest bei korrekter Verarbeitung).
Ebenso wenig wird Dich interessieren, daß stumpf einschlagende Türen in Rahmenbauweise - zumindest aus meiner Sicht - eine Fehlkonstruktion sind. (Damit möchte ich Dir nicht zu nahe treten, äußere nur meine Meinung.)
Die fehlende Überfälzung nimmt Dir jegliche Möglichkeit der Korrektur. Auch das gehört m.E. trotzdem hierher zu Deiner Frage.
Das Türblatt muß exakt rechtwinklig verleimt sein und Zarge/Stock exakt senkrecht montiert werden. Du mußt gewährleisten können, daß die Zarge/Stock nicht nachgeben, daß die Bänder dem Gewicht des Türblattes nicht nachgeben, daß das Türblatt nicht windschief wird, und - da kommen wir jetzt (vermutlich) zu Deiner eigentlichen Frage - daß sich das Türblatt nicht senkt.

Mit Domino-Dübeln habe ich keine Erfahrung. Dafür aber mit normalen Dübeln.
Rahmen mit normalen Runddübeln bauen ist ein großer Fortschritt im Vergleich zu den lange üblichen eingestemmten Zapfen. Die sind sehr fehleranfällig und haben zu vielen hängenden Türblättern geführt. Runddübel sind sehr viel einfacher zu verbauen (man muß nur korrekt Löcher im passenden Durchmesser bohren), damit läßt sich sehr einfach zuviel "Luft" vermeiden.
Wie das bei Dominos ist, weiß ich nicht.
Verhalten sie sich so, wie korrekt verarbeitete normale Dübel und haben Deine Türblätter keine großen Breiten (hm, wieviel?), würde ich sagen, daß man die Rahmen so bauen kann, daß sie sich nicht senken.
Keinesfalls würde ich selbst aber Türblätter so bauen (wie gesagt, das soll konstruktive Kritik sein).

Gruß, Andreas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -