Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Neue Maschine
Antwort auf: Neue Maschine *MIT BILD* ()

Hallo Friedrich,

Heinz Kremers hat mich per Link auf deinen Thread verwiesen. Ich habe in diesem Forum kürzlich nach den Vor- und Nachteilen der jeweiligen Bauart (Säule, auf dem Boden stehend, oder Tischvariante) gefragt. Bei der Tischvariante sehe ich u.a. den Nachteil, dass sie kostbare Fläche in Arbeitshöhe beansprucht. Bei der Säulenvariante wäre diese Fläche auf dem Fußboden, d.h. man könnte noch eine andere Maschine (z.B. eine Tischfräse auf Rollen) drüber schieben. Dann wäre bei Nichtgebrauch der Bohrmaschine in Arbeitshöhe nur die Säule im Weg. Ich denke außerdem noch über die Möglichkeit nach, die (zukünftige) Säulenbohrmaschine mit Rollen auszurüsten, damit sie leichter verschoben werden kann (allerdings ohne die Kippsicherheit zu reduzieren). Manche Leser meinen, man müsse die Säulenbohrmaschine im Fußboden verankern. Sonst bestehe Kippgefahr. Nun habe ich bei deiner Maschine aber gesehen, dass sie auf Holz steht, ohne Dübel im Boden.

Frage: Wie ist deine Erfahrung mit dieser Art Maschinenaufstellung? Muss man sie im Boden befestigen oder arbeitest du mit dieser Maschine nur auf Holzfüßen (ohne Verankerung im Boden)?

Gruß
Bernd

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -