Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Neue Tischbohrmaschine muss her - aber welche?

Hallo,
ich habe die baugleiche Maschine von Güde und bin sehr zufrieden. Ist sicherlich keine Profi-Maschine, hat aber bisher alle meine Einsatzzwecke erfüllt... 90% Holz, 10% Metall.
- Die Drehzahlregelung ist goldwert, da man nun tatsächlich jedesmal die Drehzahl zum Bohrer passend wählt (weil man nicht umständlich den Riemen umlegen muss). Das ist gut für das Bohrergebnis und die Bohrerlebensdauer.
- Sie hat einen ordentlich hohen Pinolen-Hub und ist auch so hoch, dass ich mit einem langen Bohrer noch ein ordentliches Stück Holz darunter plaziert bekomme.
- Sie hat auch genug Kraft für große Forstnerbohrer oder Lochsägen, wenn man hier nicht Lidl-Qualität sondern was Verfnünftiges kauft.

Einziger Nachteil - wenn einen das stört: Sie ist lauter als Profimaschinen. Aber das mindert das Bohrergebnis nicht.
Ich bin auf jeden Fall mit der Entscheidung zufrieden, das ein wenig Geld bei der Maschine zu sparen und dafür gutes Geld für hochwertige Bohrwerkzeuge auszugeben, was beim Bohren aus meiner Sicht funktioniert.
Bei anderen Maschinen funktioniert das nicht, zum Beispiel bei Abrichthobelmaschinen oder Kreissägen.

Gruss,
Thomas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -