Veritas Stemmeisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Federkamm für Längsschnitte an der Kreissäge

Ich verstehe, was Du damit meinst, aber letztendlich wird die Schnittbreite nur durch die Stelle bestimmt, wo die Zähne sitzen. Der winzige Winkelfehler fällt nicht ins Gewicht.
Klar ist, daß bei zu stark weglaufendem Anschlag das Werkstück evtl. auf der linken Seite hinten das Sägeblatt berühren kann und es dort die Gefahr eines Kick-backs oder Abhebens geben kann.

Die 0.5mm sind ja auf 115 cm Anschlaglänge gerechnet. Das muß man individuell einstellen. Bei mir so, daß mit gutem Sägeblatt hinten keine Berührung mehr erfolgt.

Ich hab auch ein Sägeblatt (gebraucht gekauft), welches 0.2mm Seitenschlag hat - sieht man durchaus im Sägeschnitt, weil da die Rückseite doch noch ein wenig Berührung hat. Für Kick-back ist das aber zu wenig.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -