Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Monopol-Führungen *LINK*
Antwort auf: Re: Monopol-Führungen ()

Hallo Uwe!

ie Führung erfolgt bei den Scheiben auf einer größeren Fläche und nicht nur punktuell.

Die Monopol führt nicht nur punktuell, sondern an zwei Punkten, nämlich oben und unten am Rohr. Das ist gleichwertig mit einer Führungsfläche entsprechend dem Rohrdurchmesser. Ein wesentlicher Vorteil bleibt aber die viel geringere Reibung durch diese zwei Punkte in Relation zu Scheiben.


Die APA lassen sich mittels Feingewinde so verstellen, daß man genau sieht, wenn sie anfangen sich mitzudrehen.

Das geht hier etwas anders. Man zieht die Führung an, bis sie das Band einklemmt, dann dreht man das Band händisch und verstellt mit der anderen Hand die Schlitzbreitenverstellung, bis das Band gerade nicht mehr geklemmt wird.

Das gleiche gilt für die Führung hinten - es gibt kein visuelles Feedback für die Einstellung - kann man den Spalt überhaupt vernünftig sehen?

Man muss da gar nicht nachsehen, das Band setzt sich von ganz alleine korrekt.

Viel wichtiger wäre eine Anzeige der Bandspannung - die fehlt bei mir und wird irgendwann noch nachgerüstet.

Sehe ich genauso, nur kann das teuer werden oder es ist nur ungenau.

Vor fast genau 3 Jahren hatte ich einen Beitrag - siehe Link oben - eingestellt, der sich mit einem konstengünstigen Modell auseinandersetzte. Interessant daran ist auch, dass man dazu eine längst bekannte Technik aus dem Fahrradbereich genutzt hat - einen Spannungsmesser für Radspeichen. Auch jenseits des Tellerrands gibt oft Interessantes! ;-)

Gruss
Rolf

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -