Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Allgemeines Holzwerkerforum

Mirka, Festool oder doch günstig Bosch blau?

Moin!

Ich suche schon wieder ein Maschinchen. Ich hoffe ich nerve nicht langsam.

Ich hatte einen AEG EX 125 ES, doch habe ich ihn leider ausgeliehen. Natürlich halten die günstigen Lager es nicht aus, wenn Unwissende sich quasi mit ihren gesamten Gwicht auf die Maschine legen, um zu schleifen. Einen Neukauf mag ich jetzt nicht unbedingt tätigen. Ich finde den Schleifer schon recht laut und er vibriert auch ordentlich. Vorallem jetzt mit defektem Lager. Da ich sowieso in nächster Zeit viel schleifen muss, wollte ich dabei wenigstens ein bisschen Spaß haben und da kam mir sofort Mirka in den Kopf. Aber mit 400€ sind die Schleifer auch recht happig. Da kann ich auch gleich zu Festool greifen. Macht eine solche Investition Sinn oder reicht auch eine Bosch oder Makita zum halben Preis? Ich bin da noch völlig unschlüssig. Daher frage ich mal in die Runde, wie eure Erfahrungen denn so sind. Ist ein Mirka Schleifer mir den Schleifnetzen wirklich so staubarm in der Werkstatt?

Dankeschön!

Schicken Gruß,
Amadeus

P.S.: Die Schleifer von Metabo sehen Mirka aber zum verwechseln ähnlich. Kann das sein?

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -