Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Suche T-Nut-Fräser
Antwort auf: Re: Suche T-Nut-Fräser ()

Moin,

ich würde auch keine T-Nuten in Siebdruckplatten fräsen - das wird doch viel zu instabil.
Der Schlitten, der in der Nut läuft soll ja idealerweise kein Spiel haben. Da kommt eigentlich nur Metall infrage.

Ich würde Stahl oder Alu-Flachmaterial (z.B. 40x8mm) auf beiden Seiten der Nut einlassen und so das "T" erzeugen.
Entweder justierbar machen, oder extrem genau arbeiten, damit es exakt parallel zum/zur Band/Tischkante verläuft.
Befestigung von unten mittels Gewindebohrungen im Flachmaterial.

Bei mir hatte der Schlitten zu viel seitliches Spiel; die Nut im Tisch war hingegen recht genau gearbeitet.

Der Schlitten war zweiteilig und man konnte die Stahlschiene, die in der Nut läuft abschrauben.
Ich habe daher die Stahlschiene überall auf gleiche Breite gefräst, und anschließend mit 0.8mm Federbronze wieder auf Nennstärke gebracht.

Geklebt habe ich die Federbronze mit Spezial-Kleber (Gummigefüllter Sekundenkleber von Wekem). Zusätzlich habe ich Madenschrauben vorgesehen, mit denen man das seitliche Spiel Schiene/Nut einstellen kann.
Der Schlitten gleitet nun nahezu spielfrei in der Nut. Guß auf Bronze ist eine gute Kombination.

Ich hatte auch mal in Erwägung gezogen meine Festoanschläge (ich habe den Festo-Tisch mit Einsätzen für OF und Kreissäge) dafür zu verwenden, habe das aber schnell verworfen.
Es ist einfach zu viel anzupassen und ich hätte die Festoanschläge mehr oder weniger "zerstören" müssen. Dafür sind sie mir zu schade

Wenn Du keine Scheu vor China hast, suche mal bei Ali nach "aluminium miter" da kommt ein Haufen sehr preiswertes Zeug hoch.
Meine Erfahrung mit Ali: die Qualität ist oft recht gut.

Auch T-slot Fräser gibt es übrigens dort, allerdings habe ich nur die für Metall (16mm Schaft) zum Nachfräsen meiner T-Nuten (z.B. im Aufspannwinkel) dort gekauft.
Die funktionieren aber gut.

Wie Du zwischen den Zeilen lesen kannst, bin ich ziemlich tief in den Metallbereich eingestiegen - ursprünglich, um Zubehör für meine Holzverabeitung herzustellen.
Das hat jetzt aber eine Eigendynamik entwickelt, die mir langsam nicht mehr ganz geheuer ist :-)

Von den T-Nut Fräsern für Holz bei Ali kann ich eher abraten; es kann durchaus sein,daß Du die nachschleifen mußt - ohne passende Werkzeugschleifmaschine ziemlich aussichtslos.

Gruß

Uwe

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -