Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Schnittlänge
Antwort auf: Schnittlänge ()

Hallo Rafael,

So viel Hub macht keine Stichsäge die ich kenne.
Schließlich soll ja das Blatt nicht komplett aus der Schnittfuge herausgezogen werden, da würde dir unter Umständen die Säge ins Gesicht springen wenn das Blatt beim Eintauchen die Fuge verfehlt.
Eigentlich sollte im OT immer noch ein Stück vom Sägeblatt unten rausschauen.

Ich habe früher auch mit Stichsäge und Führungsschiene längere Schnitte gemacht. Wenn man ein gutes Sägeblatt hat, dann ist das Ergebnis in Ordnung, aber oft verlief auch das Sägeblatt oder machte andere Probleme.
Seit ich eine Handkreissäge habe, ist die allerdings weitgehend abgemeldet denn gerade Schnitte macht man vorteilhafter mit der Kreissäge und Radien gelingen mir besser mit der Oberfräse.
Für Innenecken schneide ich so weit ich komme und mache den Rest mit der Handsäge, da lohnt sich das Auspacken der Stichsäge eigentlich nicht.

Ich würde aber sagen daß das eine Möglichkeit ist, wenn man z.B. Küchen montiert und die Stichsäge vor allem für Ausschnitte braucht und sich eine Handkreissäge sparen kann oder wenigstens nicht auf die Baustellen mitschleppen muß.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -