Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Rampamuffen?
Antwort auf: Re: Rampamuffen? ()

Hallo Rolf,

Einschlagmuttern kenne ich bis M12, Einschraubmuttern bis M10. Darüber wird es vielleicht schwierig.
Aber es sollte kein Problem sein ein Stück Flachstahl (z.B. 40x10mm) zu beschaffen und da ein größeres Gewinde M16 oder M20 einzubringen.
Dieses Stück könnte man dann von unten bündig einlassen.
Damit die Schrauben nicht wackeln können, wäre es vielleicht sinnvoll, das Gewinde im Holz fortlaufen zu lassen (einfach Kernloch im Holz abbohren und dann mit dem Gewindebohrer und dem Flachstahl als Führung reinschneiden damit die Gewindegänge passen).

Im Notfall könnte ich mit den Gewindeplatten aushelfen.

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -