Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Fußbodenaufbau für eine Holzwerkstatt

Hallo Uwe.


Dafür kann man aber auch mal temporär was im Boden verschrauben

Korrekt, solange man keine allzu grosse Haltbarkeit braucht. In der alten "Schwimmbadwerkstatt" hatte ich so ein Rohr für die Spanabsaugung befestigt. Das ging.

Lästiger und Boden-unabhängig ist es eher, wenn das Kleinzeug unter Schränke oder Maschinen rollt.

Auch korrekt. Solche Lücken versuche ich in der neuen Werkstatt weitgehend zu schliessen. Hilft auch beim Reinigen.
.... oder mit der Tauchkreissäge lange Schnitte machen und dabei den Boden leicht anritzen ohne daß man Skrupel wegen der Bodenoberfläche hat.

Naja, Kreissäge ist eh nicht mein Ding, aber wenns denn sowas in der Art sein muss gehe ich jetzt vor die Tür auf die Terrasse. :-) (Langsam werde ich verwöhnt!) Zugegeben, derzeit eher nicht.

Egal wie mans sieht: ein hellerer, nicht bräunlicher Boden hilft viel und gesucht hab ich lange genug! :-(

Gruss
Rolf

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -