Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Werkstattplanung
Antwort auf: Re: Werkstattplanung ()

Hallo,

ich sehe das auch wie Rolf. Man kann sich vorher sehr viele Gedanken machen. Ist auch völlig korrekt,
dass man das tut. Allerdings sieht eine Werkstatt real immer ganz anders aus. Auf einer Zeichnung kann
man z.B. überhaupt nicht beurteilen, ob man hier oder da noch 5-10cm weiter zusammenrücken kann,
ohne dass es einen behindert. Also am besten erst mal alles grob so unterbringen, wie Du es geplant hast.
Die Feinheiten zeigen dann die realen Arbeitsabläufe. Und fertig wird so eine Werkstatt ja eh nicht. Man
stellt doch gerne nochmal was um, um etwas zu optimieren.

Aber Rolf, Du schneidest alles mit der Oberfräse zu? Das dauert ja ewig, bis alle Einzelteile für ein Regal gefräst
sind. Wir gehst Du mit dicken Bohlen um? Schnitte auf einer Kreissäge oder Bandsäge gehen doch um ein
Vielfaches schneller, als mit einer Fräse. Und dann kommt noch das große Späneaufkommen durch den
Fräser dazu. Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen...

Gruß
Dirk

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -