Juuma Einhand-Simshobel

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Verleimung von rundem Truhendeckel

Moin,

alles nur eine Frage des Aufwands. Auf jeden Fall Stück für Stück verleimen und sich nicht unter Zeitdruck setzen.
Wenn Weißleim zu schnell abbindet, kann man auf PU-Leim ausweichen, der bleibt länger verschiebbar, braucht weniger Pressdruck und füllt Lücken. Allerdings ist es manchmal eine ziemliche Sauerei, wenn er aufschäumt.

Man kann aus MDF passende Innen- und Aussenteile basteln mit Löchern für die Zwingen an entsprechenden Stellen.
Eine verschiebbare Druckleiste mit Destako Gelenkhebeln ist auch denkbar. Diese dann mit Zwingen an passender Stelle fixieren und Druck auf die Hölzer ausüben.

Per Vakuumsack lassen sich auch hohe Pressdrücke erzeugen - wenn man das Equipment hat.

Ich hab mal gelesen, daß ein Gartenschlauch stramm angelegt und anschließend mit Pressluft auf 10 bar aufgepumpt auch krumme Konturen anpressen kann - probiert habe ich es aber noch nicht.

Wenn alle Stricke reissen, fräst man die Leimfugen mit einem 4mm Fräser wieder auf und passt eine dünne Leiste dort ein; anschließend abhobeln.
Das geht garantiert fugenlos und man kann sogar mit kontrastierendem Holz spielen...

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -