Terrassendielenbohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Dickenhobel ohne vorherigem fügen am Abrichtho

Hallo Elias

Uwe hat das schon sehr gut erklärt, meine Vorgehensweise weicht etwas ab, in dem ich beim Fügen die Bretter in Vorauswahl nebeneinander lege und die gefundene Reihenfolge durchnummeriere, das ist eigentlich ein andrer Vorgang, macht wohl jeder.
Dann gehe ich hin und schreibe immer an jede Nahtstelle auf die eine Seite eine 1, auf die andere Seite eine 2, an meinem Hobelanschlag ist ein Pfeil angebracht, die eine Seite zeigt nach links mit Ziffer 1, die andere Seite zeigt nach recht mit Ziffer 2.
Beim Fügen der Seite mit Ziffer eins, wählst Du den Anschlag so, das die beschriftete Seite nach links zeigt, mit Ziffer zwei zeigt die beschriftete Seite nach rechts.
Dadurch gleichst Du eine eventuelle Ungenauigkeit Deines Anschlages aus und Du bekommst garantiert eine gerade Platte.

Der von Uwe erwähnte Vorschlag mit dem hohl hobeln, ist eine gute Sache, eine so verleimte Platte ist wesentlich besser gegen das Aufreißen geschützt, umgekehrt sollte es nicht vorkommen, das ein Spalt gegen die Enden der Platten besteht, dann ist das Aufreißen vorprogrammiert.

Ich würde Dir aber Vorschlagen, an anderen weniger wichtigen Brettern das zu probieren, so ganz einfach ist es nicht.

Gruß Franz

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -