Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Hobelbank Eigenbau
Antwort auf: Re: Hobelbank Eigenbau ()

Hallo,...

ein sehr schönes Projekt, wobei die größere Herausforderung das Gestell mit dem Schubladenaufbau sein wird. Da die Bankplatte einheitliche Stärke hat, liegt das wichtigste Augenmerk allein auf der Verleimung.
Ich hab z. B. 20mm starke Dübel gesetzt und eine Bohle nach der anderen verleimt, weil ich nicht genug Zwingen hatte und keine Fugen zu sehen sein sollten. Das war nicht immer einfach bei handgehobelten
Buchebohlen auf 50mm. Aber Du hast ja ne Hobelmaschine, da geht das flott!
Leider hab ich damals alte Buche, ausgebaut aus einer alten "Atlas" Wäschemangel, mit neu dazugekauften billigen Bohlen zusammen verbaut. Nach Jahren stellte ich fest, dass die verdächtig billige Buche vom
Holzwurm befallen war und ich mußte die komplette Hobelbank zur Entwurmung in eine Trockenkammer bringen!
Wünsch dir deshalb ein holzwurmfreies, gut getrocknetes Holz und nen schönen Sonntag.

Grüße.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -