Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Allgemeines Holzwerkerforum

Hobelmesser Elektra Beckum HC260

Hallo Allerseits,

ich habe von meinem Opa eine Elektra Beckum HC260 Hobelmaschine (BJ 90er Jahre) quasi geerbt.
Dazu habe ich 2 Sätze HSS Messer mit zugehörigem Halter. Die haben beide ziemliche scharten von Nagelbrettern (den tisch musste ich auch schon von einem fiesen Grat befreien)... glaub nicht dass das ein Schärfdienst richten kann, wäre also eh ein Fall für neue Messer...
Nun sind die HSS Messer aber weitaus teurer als die CV-Wechselmesser, außerdem hat mir ein befreundeter holztechniker erzählt, dass gerade hss bei Harthölzern schnell seine schärfe einbüßt und zu HM-Messern geraten.
Nun sind HM Messer via Bucht und co noch verfügbar, kosten aber im Bereich von 300€, außerdem bin ich nicht sicher, welche Messerhalter dazu notwendig sind.
Messerhalter scheinen bei Metabo noch zu bekommen sein, kosten aber auch um die 150€...

Gibt's aufm Zubehörteilemarkt eine adäquate Lösung die kostengünstiger/qualitativ vielleicht besser sind? Habe bei Youtube neulich einen Umbausatz für einen DeWalt? Hobel gesehen bei dem eine Hobelwelle mit Wendeschneidplatten, die Spiralförmig angeordnet sind, zum Einsatz kam. Die liegt preislich auch etwa um die 300€, wäre aber vom verschleiß her sicher um Welten besser als jegliches Solomesser....

Habt ihr einen Tipp wie man die Maschine kostengünstig wieder hinbekommt?

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -