Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Welches Absaug-Prinzip in der Werkstatt

Moin Stefan.

danke für Deine Nachricht.

Bei meiner Tisch-Kreissäge handelt es sich um eine TS 250 von Holzmann.

Einen Abricht-/Dickenhobel besitze ich noch nicht, soll aber kurzfristig angeschafft werden.

Ich habe mich mittlerweile für eine „zweigleisige“ Lösung entschieden.

Die Tisch-Kreissäge (und später auch den Hobel) werde ich an einer Absaug-Anlage mit großem Volumenstrom betreiben,
die anderen Geräte wie Teller-Schleifer, Kappsäge, Oberfräse, etc. werde ich an einen Staubsauger mit Zyclone-Abscheider anschließen.

Ich denke, dass ich mit dieser Lösung am effektivsten absaugen kann.

Gruß
Rolli

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -