Veritas Stemmeisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Welches Absaug-Prinzip in der Werkstatt

Hallo zusammen,

da ich dabei bin, meine Werkstatt mit einer Staub-Absauganlage auszustatten, würde ich vorab gerne wissen, welches Prinzip wohl am geeignetsten ist :

A: Ein zentrales Absauggerät, welches viel Luftvolumen ansaugt und über ein Rohr-System (100mm Durchmesser) die einzelnen Maschinen in der Werkstatt absaugt, welche über einen entsprechend dünnen
Schlauch angeschlossen sind, oder

B: Ein Zentral-Staubsauger, der einen großen Unterdruck erzeugt und über ein Rohrsystem (50mm Durchmesser) die Maschinen absaugt.

Manche Geräte (z.B. Tisch-Kreissäge, Hobel-Maschine) verfügen über einen 100mm-Anschluss, andere wiederum (z.B. Tisch-Fräse, Kapp-Säge) haben einen deutlich geríngeren Anschluss-Querschnitt.

Diese Tatsache verunsichert mich ein wenig, da ich nicht weiß, ob ich an das 100mm-Rohr einen dünnen Schlauch anschließen kann, ohne große Saugverluste zu haben.

Andererseits weiß ich auch nicht, was passiert, wenn ich an ein 50mm- Rohr ein Gerät mit einem 100mm-Anschluss anschließe.

Auf eure Ratschläge bin ich sehr gespannt und bedanke mich bereits vorab.

Gruß
Rolli

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -