Veritas Stemmeisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Frästischbau
Antwort auf: Re: Frästischbau ()

Hallo Heinz!

Aber wenn ich es richtig sehe bringt die Zuluft für die Kühlung doch jede Menge "Falschluft" ins Absaugsystem, sprich die Saugleistung am Anschlag wird deutlich reduziert?

Durchaus richtig, aber IMHO kein echtes Problem. Auch so bläst der Fräsermotor mit seinem Kühlgebläse in Richtung Fräser, behindert somit die Absaugung vermutlich wesentlich mehr als die Luftzufuhr durch das Syphonrohr. Saugt man zu stark nach unten ab, wird die Kühlung des Motors eventuell eingeschränkt.

Das gezeigte System nutzt zur Hauptsache die grosse Fallhöhe der Späne, so dass diese nicht wieder angesaugt werden. Sie werden ja um die Fräsmotorwelle herum stark verwirbelt, fallen am Motor vorbei, sammeln sich unten im Trichter. Es hat sich gezeigt, dass man während des Fräsvorgangs gar nicht absaugen muss, es genügt, den Absaugschlauch zwischendurch immer mal kurz anzustecken, hält damit den Boden des Trichters weitgehend sauber - wenngleich nicht ganz, aber das geringe Mass an Restschmutz stört nicht. So gesehen könnte man auch das Syphon wegfallen lassen, erhielte dann aber einen stärkeren Sog von unten, was vermutlich mehr Späne in den Motor transportieren würde.

Bei einem ersten Versuch mit einem flacheren Spanfangkasten führte das dazu, dass der Motor regelrecht mit Spänen vollgestopft wurde, was natürlich nicht sinnvoll ist.
In meiner Werkstatt läuft die gezeigte Variante jetzt seit knapp einem Jahr störungsfrei. Endlich kein Dreck mehr unterm Tisch. :-)

Gruss
Rolf

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -