Handbehauene Raspeln von Liogier

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: erste Schnitte mit Dekupiersäge

Hi Franz,

Dein Erstlingswerk sieht doch schon ganz gut aus!
Es gibt auch längere Spiralbohrer mit 0,7 mm Dm.
Ja, Hegner-Produkte sind nicht gerade preisgünstig u. speziell die DS werden fast unverändert seit rd. 30 Jahren gebaut, ohne Weiterentwicklungen wie z.B. die DS von Pegas.
Die Sonderklemme gibt es schon ab € 24,10, siehe
http://www.gw-werkzeuge.de/hegner38.htm?utm_source=idealo&utm_medium=price-comparison&utm_campaign=idealo,
Es gibt, wie auch bei anderen Maschinen, z.B. für versch. Fräser, versch. Aufnahmen.
Ich habe bestimmt 10 Klemmen, z.B. weil ich das benutzte aber noch nicht abgenutzte Sägeblatt nicht ausspanne, sondern so eingespannt lasse, um z.B. ein eingespanntes SB für Metall einzuspannen, od. ein gröberes od. feineres SB.
Ich weiß nicht wo es stehen soll, dass man die Hubzahl bei Holz reduzieren sollte. Das ist eigentlich nur interessant bei Kunststoff od. Metall, bzw. wenn man noch etwas unsicher mit der DS ist.
Meine Multicut 1 hat auch nur eine Drehzahl, habe aber an ihr einiges "optimiert".
Ich habe ja schon einige Male das DS-Forum,
https://www.scrollsawprojects.net/de/
empfohlen, da gibt es zu vielen Fragen Informationen, od. beim WW-Treffen bei Gero.

Alles Gute für 2018 für alle "Holzwürmer"!

Grüsse
Felix

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -