Juuma Ganzstahlzwingen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Hobelwelle hydraul. Messerklemmung Schwabediss

Hallo Heinz,

danke nochmals für deinen Beitrag. Ja, du hattest mir deine Maschine im FU Betrieb vorgeführt. Laut Nachfrage beim Schärf Dienst (bei meiner Arbeit ist der Leitz Service in der Nähe) kein Problem. Kosten sind zwar proportional etwas höher, aber noch im Rahmen.

Mich hat immer die Maschine von Klaus Kretschmar fasziniert. Seine ist glaub ich eine Aldinger. Vielleicht übertreibe ich auch ein wenig, ich weiß es nicht.

Eigentlich geht es mir eher darum, für relativ wenig Geld möglichst viel Gussmaschine zu bekommen und hab mir so das Budget von etwas über 1 000 € für einen Dickenhobel gesetzt.
Voraussetzungen:
KEINE Klappenmesserwelle.
Mindestbreite 600 bzw. 630 mm.
Deutsches Fabrikat, also nichts aus Bulgarien, Russland, etc.
Probelauf muss möglich sein und alles muss funktionieren.
Nach Möglichkeit nicht weiter als 400 km entfernt.

Wichtige Punkte von Dir:
Ein- Auszugswalze Zustand
Gut funktionierende Rückschlagsicherung

An eine Gummiauszugswalze etc. brauche ich bei dem Budget nicht zu denken.

Die oben genannte Maschine passt auf den ersten Blick.

Nachteile:

Hydraulikspannung und dort evtl. Folgekosten.
Etwas teurere Messer.

Ich weiß auch nicht so recht. :-(

Gruß

Jan

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -