Juuma Ganzstahlzwingen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Tischbohrmaschine
Antwort auf: Tischbohrmaschine ()

Hallo Pedder,
wenn Dir die Rundlaufgenauigkeit und das Bohständerspiel ausreicht und es nur um die Tiefengenauigkeit geht, dann sehe ich da auch keine wesentlichen Verbesserungen nur durch eine neue Maschine. Es kommt, wie Ulrich schon gesagt hat, auch darauf an, das Werkstück mindestens ebenso exakt einzuspannen, wie die Tiefengenauigkeit sein soll. Bei mehreren Werkstücken muß dann auch noch jedes Werkstück exakt gleiche Dimensionen haben und jedesmal genau gleich eingespannt werden. Das hilft Dir jetzt allerdings nicht weiter, deswegen ein Vorschlag als "Workaround":
Ich hatte auch mal einen Wabeco Bohr- und Fräsständer. Da ist mir noch in Erinnerung geblieben, daß die Bohrtiefeneinstellung am "Anschlag" verdeckt ist, also nicht so offen wie bei den meisten Oberfräsen, bei denen man sich mit dünnen Plättchen sehr genau an die gewünschte Tiefe herantasten kann. Du könntest Dir aber wie bei de großen Scheer-Oberfräse einen zusätzlichen feststellbaren Ring (-ein Metallring mit seitlicher Feststellschraube, so ähnlich,wie man ihn für Bohrer als Tiefenstopp im Baumarkt zu kaufen bekommt-) auf die Stange für den Tiefenstopp montieren, um eine zusätzliche Bohrtiefe zwischen Bohrständergehäuse und diesem Ring einstellen zu können. So könntest Du mit dünnen Plättchen, die man früher im Autowerkzeug zum Einstellen des Motors verwendet hat, Dich sehr genau an die gewünschte Tiefe herantasten. Falls ein Baumarkt-Bohrer-Tiefenstop paßt, würde ich nur die Imbusschraube zum Feststellen ersetzen, da diese meist angespitzt ist und in einer ungehärteten Stange Löcher hinterließe. Ansonsten muß das Teil ja nicht mal rund sein, man kann auch einfach ein Stück dickes Stangenaluminium mit seitlicher Feststellschraube verwenden, um das auszuprobieren.
Vielleicht ist das ja auch eine Möglichkeit für Dich, nicht gleich eine neue Maschine kaufen zu müssen, die wahrscheinlich auch nicht so genau ist, wie Du Dir das wünscht. Falls Du noch Fragen hast, weil z.B. meine Ausführung nicht verständlich war, frage einfach nochmal nach.

Viele Grüße
Markus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -