Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Bevor der falsche Eindruck entsteht...
Antwort auf: Muss es immer Famag sein? ()

Moin!

Ich möchte nicht, dass der falsche Eindruck entsteht.

Baumarktware ist meist leider Müll bei Bohrern. Diesen Weg bin ich schon gegangen. Schick verpackt, viel zu teuer und es taugt nichts. Da gehe ich lieber in ein Werkzeugfachgeschäft und kaufe dort ein wenn ich kurzfristig etwas brauche. Am Ende ist das günstiger. Daher will ich gar keine Billigware oder soetwas empfohlen bekommen.

Famag Bohrer sind genial, keine Frage. Vor allem wenn man Hartmetallwerkzeug hat. Das behält man sein Leben lang und kann dieses nachschärfen.

Ich hatte nur gehofft, dass jemand vielleicht im Mittelfeld etwas kennt, dass sich lohnt zu kaufen, nicht so teuer ist und auch für den seltenen Einsatz taugt. Gerade Schneiden und einfache Geometrien stören mich dahingehend auch nicht, wenn sie schnell stumpf werden, da sie genau so schnell wieder schärfbar sind. Die zieht man ab und gut.

Schicken Gruß,
Amadeus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -